Nie wieder wegwerfen: Was du alles mit Kaffeesatz machen kannst

Kaffeesatz wandert viel zu oft unbedacht in die Tonne. Dabei ist das übrig gebliebene Kaffeemehl ein wunderbares Allzweckmittel für Haushalt und Körperpflege. Ein paar Ideen, was sich mit Kaffeesatz alles machen lässt.

Kaffeesatz wird oft einfach weggeworfen. Dabei ist er sehr nützlich. (Bild: Getty Images)

Je nachdem, wieviel Kaffee man so trinkt, bleibt mitunter eine ganze Menge vom Kaffeesatz übrig. Oft genug wird er samt Filter direkt weggeworfen. Was sehr schade ist. Denn wer erst einmal weiß, was man alles mit dem verschmähten Kaffeemehl anfangen kann, wird es nie wieder in die Tonne geben. Egal ob Garten, Haushalt oder Körperpflege – überall leistet Kaffeesatz gute Dienste.

Oft unbekannt: Fünf Kleinigkeiten, die dein Leben einfacher machen

Wirksamer Dünger

Hobbygärtner wissen es vielleicht schon: Kaffeesatz reichert die Erde mit Nährstoffen an und ist deshalb ein wertvolles Düngemittel. Ein bis zwei Esslöffel genügen schon, um die Pflanze besser wachsen zu lassen und vor Krankheiten zu schützen.

Schutz vor Schädlingen und Wespen

Insekten und Schädlinge mögen den Geruch und die Konsistenz von Kaffeesatz gar nicht. Blattläuse, Ameisen, Schnecken und sogar Wespen lassen sich mit dem Kaffeemehl fernhalten. Dazu den Boden mit dem Satz bedecken und eventuell kleine Wälle um die Pflanzen bauen. Um Wespen zu vertreiben, eine Schale mit Kaffeesatz auf Balkon oder Terrasse stellen und anzünden. Der Rauch hält sie fern.

Kaffeesatz ist mit Öl vermischt ein tolles Peeling für die Haut. (Bild: Getty Images)

Schönheitspflege: Kaffeesatz für Haut und Haar

Ja, Kaffeesatz eignet sich wunderbar zur Pflege. Auch wenn die Anwendung vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig ist. Als Peeling zum Beispiel regt das enthaltene Koffein die Durchblutung an und macht die Haut glatt. Dafür den Kaffeesatz mit etwas Kokosöl oder Pflanzenöl vermischen. Auch als Haarkur ist Kaffeesatz super. Die Antioxidantien im Kaffeemehl schützen vor Haarbruch und regen das Wachstum an. Einfach eine Portion in Haare und Kopfhaut einkneten und einige Minuten wirken lassen. Dann gründlich ausspülen.

Beauty-Hack: Hautpflege in 60 Sekunden

Im Haushalt: Gerüche neutralisieren

Im Kühlschrank stinkt der Käse? Die Schuhe müffeln im Flur? Kaffeesatz hilft! Eine Portion davon im Kühlschrank oder über Nacht in den Schuhen vertreibt die schlechten Gerüche. Wer den Kaffeesatz nicht pur in die Schuhe geben will, nutzt einen oben offenen Gefrierbeutel.

VIDEO: Sechs Lifehacks, die jede Frau kennen sollte