Prinzessin Diana: Ihre Brautschuhe hatten eine versteckte Botschaft

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Prinzessin Diana überließ bei ihrem Styling selten etwas dem Zufall. Selbst bei ihrer Hochzeit schaffte sie es noch, eine kleines, verstecktes Extra-Detail an ihrem Outfit unterzubringen.

LONDON - JULY 29: Diana, Princess of Wales and Prince Charles ride in a carriage after their wedding at St. Paul's Cathedral July 29, 1981 in London, England.   (Photo by Anwar Hussein/WireImage)
Beim Hochzeits-Look von Prinzessin Diana war nichts dem Zufall überlassen - bis zur Schuhsohle (Symbolbild: Anwar Hussein/WireImage)

Denn obwohl sie die meiste Zeit unter ihrem wallenden Hochzeitskleid versteckt waren, waren die Schuhe, die Lady Di bei ihrer Hochzeit mit Prinz Charles trug, ein kleines Kunstwerk. Sechs Monate dauerte die Fertigstellung der Ballerinas, die mit einem spitzenverzierten Herz sowie 132 Perlen und 542 Pailletten verziert waren. 

Zwei Jungen, ein Mädchen: Bildhauer verrät, warum die neue Diana-Statue auch drei Kinder zeigt

Möglichst klein sollte der Absatz sein, wie Clive Chilton der "Daily Mail" nun erzählte, denn Diana hatte Sorge gehabt, ihren Bräutigam bei der Zeremonie zu überragen. Und dennoch wurde auch in die Sohlen der flachen Schuhe viel Arbeit und Liebe zum Detail gesteckt, was dem angesehenen Schuster sehr wichtig war. Sie sollten "fantastisch aussehen", selbst wenn niemand sie zu Gesicht bekommen sollte. "Man hätte noch viel mehr daran entdecken können, wenn sie hingefallen wäre", sagte er der Zeitung. 

PHILADELPHIA - OCTOBER 1:  Princess Diana's wedding slippers are displayed at a preview of the traveling
Sechs Monate dauerte es, bis die Brautschuhe von Prinzessin Diana fertig waren (Bild: William Thomas Cain/Getty Images)

Versteckte Initialen an der Sohle

Dazu kam es glücklicherweise nicht. Und doch ziert die Schuhsohlen ein edles Muster - und ein verstecktes Detail, wie Chilton der "Daily Mail" verriet: Direkt an der Wölbung, wo der kleine Absatz sich erhebt, wurden die Buchstaben C und D - die Initialen von Diana und Charles - zusammen mit einem goldenen Herz und einem Blumenmuster aufgemalt. 

Lady Di mit Statue geehrt - gespaltene Reaktionen im Netz

Clive Chilton, dessen Arbeit in den 70ern in den wichtigsten Modemagazinen abgebildet wurde, hat nur gute Erinnerungen an die junge Prinzessin. Er beschrieb Diana als "sehr schüchterne, liebe junge Frau mit lachenden Augen". Ihm war vorab nicht mitgeteilt worden, dass er die Brautschuhe für eine der größten Royal Weddings designen sollte - nur, dass er einen "besonderen Kunden" treffen solle. Schließlich war es Lady Di, die auf ihn wartete, das Design mit ihm besprach - die Herzen waren ihre Idee - und ihn Maß nehmen ließ. 

Dianas Hochzeitsschuhe sind heute Teil der Ausstellung "Diana: A Celebration". 

Auch ihr Hochzeitskleid wird erstmals ausgestellt - mehr dazu im Video:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.