Werbung

Ryan Reynolds: Besonderer Ehren-Orden für den Schauspieler

Ryan Reynolds credit:Bang Showbiz
Ryan Reynolds credit:Bang Showbiz

Ryan Reynolds wird mit dem Order of British Columbia ausgezeichnet.

Der 46-jährige Schauspieler, der in Vancouver, Kanada, geboren wurde, ist einer von 14 Britisch-Kolumbianern, die noch in diesem Jahr die höchste Auszeichnung der Provinz erhalten werden. Janet Austin, die Vizegouverneurin von British Columbia, sagte in einer Erklärung: „Diese Ehrung ist ein Zeichen für Exzellenz, das sich im Dienst und in den Leistungen dieser unglaublichen Britisch-Kolumbianer widerspiegelt. Ihre Errungenschaften haben ihre Gemeinden unauslöschlich geprägt und das daraus resultierende Vermächtnis wird sich zum Wohle künftiger Generationen auf unsere Provinz auswirken.“

Ryan hatte während seiner Karriere große Erfolge und spielte in Filmen wie ‚Free Guy‘ und dem ‚Deadpool‘-Franchise mit, während er auch mehrere erfolgreiche Investitionen in die Geschäftswelt getätigt hat. Ryan wurde 2021 Miteigentümer von Wrexham AFC, einer walisischen Fußballmannschaft. Und der Filmstar verriet zuvor, dass er seinen Co-Vorsitzenden Rob McElhenney – der vor allem für seine Rolle als Ronald „Mac“ McDonald in ‚It's Always Sunny in Philadelphia‘ bekannt ist – zum ersten Mal über soziale Medien getroffen habe. Ryan trat an der Seite von Rob bei ‚Jimmy Kimmel Live!‘ auf und teilte mit: „Ich bin irgendwie in seine DMs gerutscht. Ich habe Rob in einer der Episoden von ‚It's Always Sunny‘ gesehen. Er tat etwas, das absolut spektakulär war. Es war eines der schönsten Dinge, die ich je gesehen habe. Es war eine Tanzsequenz, es war alles schwarz-weiß und der Regen ... Ich bin wirklich ... es war wahrscheinlich, einfach die wunderschönste, am schönsten gedrehte und gespielte Drei-Minuten-Szene, das ich je im Fernsehen gesehen hatte.“