Sadie Sink: Der 'Stranger Things'-Abschied wird ihr schwerfallen

Sadie Sink credit:Bang Showbiz
Sadie Sink credit:Bang Showbiz

Sadie Sink verkündete, dass sie noch nicht bereit dazu sei, sich von 'Stranger Things' zu verabschieden.

Die 20-jährige Schauspielerin, die die Rolle der Max Mayfield in der Netflix-Dramaserie spielt, wird sich nach der anstehenden fünften Staffel von der Show verabschieden und „kann gar nicht daran denken“, was passieren wird, wenn sie für die Serie nicht mehr vor der Kamera steht.

Sink erzählte gegenüber 'Access Hollywood': „Es werden Tränen fließen.“ Sadie würde es besonders schwerfallen, sich von ihren Co-Stars zu verabschieden und gab auch zu, dass sie ohne ihre Kollegen „verloren“ wäre. „Wir sind wirklich aufeinander angewiesen, wenn alles wirklich verrückt wird. Sie müssen dann mit jemandem sprechen, der genau weiß, was Sie dabei durchmachen, und wir haben einander. Das ist also wirklich etwas ganz Besonderes. Besonders mit Millie (Bobby Brown)… sie war anfangs das einzige Mädchen, also war es schön, dass wir diese Verbindung zueinander aufgebaut haben.“ Die Darstellerin bestand zudem darauf, dass sie keine Ahnung habe, was die Duffer-Brüder für das Finale der Netflix-Saga geplant haben. „Ich habe keine Ahnung, was geplant ist, besonders für meinen Charakter… aber ich denke, dass wir uns alle darauf freuen, es abzuschließen und den Fans ein großartiges Serien-Finale bieten zu können“, so der Star weiter.