Schnell, gesund und lecker: Dieses Salatdressing braucht nur zwei Zutaten

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Wenn es um das Anmachen von Salat geht, ist Essig und Öl die schnellste und simpelste Variante - auf Dauer allerdings auch reichlich fad. Wer sich Abwechslung, aber keinen Mehraufwand wünscht, sollte unbedingt dieses Dressing-Rezept ausprobieren, das in Sekunden fertig ist und nur zwei Zutaten braucht.

Organic green salad with lettuce, asparragus, beets, tomato,mushroom, fresh white cheese and vinaigrette dressing.
Organic green salad with lettuce, asparragus, beets, tomato,mushroom, fresh white cheese and vinaigrette dressing.

In den USA macht das Rezept derzeit die Runde im Internet, nachdem eine Food-Bloggerin es auf TikTok verbreitet hat. Seine Beliebtheit kommt nicht von ungefähr, denn es klingt beinahe zu gut, um wahr zu sein: Das Dressing benötigt nur zwei Zutaten, ist blitzschnell angerührt und noch dazu gesund, vegan, glutenfrei und nicht zuletzt sehr lecker.

Bye Bye Bananenbrot - wir essen jetzt Cloud Bread

Alles, was du für das Rezept brauchst ist Hummus - ob selbstgemacht oder im Supermarkt gekauft ist dabei egal - und Gewürzgurkenwasser. Diese beiden Zutaten mischst du im Verhältnis 3 zu 1 in einer Schüssel zusammen - und das ist schon alles, was du für das cremige Salatdressing machen musst.

Gesünder als Fertig-Dressings

Je nachdem, ob du eine flüssigere oder cremigere Konsistenz bevorzugst, kannst du die Menge an Gurkenwasser variieren. Wer das Aroma von Gewürzgurken nicht mag, kann stattdessen auch weißen Balsamico- oder Apfelessig verwenden. Das Dressing lässt sich mit Chiliflocken, Pfeffer oder anderen Gewürzen beliebig aufmotzen - für das Grundrezept genügen aber tatsächlich die beiden Zutaten.

Blitzrezepte: Kuchen mit nur zwei Zutaten

Im Vergleich zu Fertig-Salatsoßen aus der Flasche, der oft nicht nur viel Fett, sondern auch reichlich Zucker enthält, ist dieser Quickie-Dressing dank der im Hummus enthaltenen Proteine, Vitamine und Mineralstoffe weitaus gesünder. Die Kichererbsenpaste schlägt zwar mit etwa 70 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche, enthält jedoch ungesättigte Fettsäuren, die zur Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts beitragen können.

Video: Süßkartoffel-Brownies: Leckerer & veganer Snack

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.