So clever: Diesen Trick der Queen schauen wir uns in Zukunft ab

Angelika Zahn
Freie Journalistin

Die Königin von England trifft bei ihrer Arbeit unzählige Menschen. Wie sie sich merken kann, mit wem sie gerade spricht? Sie benutzt einen smarten Zwei-Wörter-Trick...

Die Queen hat für ihre öffentlichen Auftritte und Begegnungen einige Tricks auf Lager - auch, wenn es darum geht, sich an Mensche zu erinnern (Bild: Max Mumby/Indigo/Getty Images)

Es ist sehr schwer einzuschätzen, wie viele Menschen Queen Elizabeth II. im Laufe ihrer 67-jährigen Regierungszeit getroffen hat. Selbst jetzt, mit 93 Jahren, schüttelt sie noch regelmäßig Hände und führt Smalltalk auf Veranstaltungen, Eröffnungen, Ehrungen oder kulturellen Events. Da muss man sich doch eine Frage stellen: Wie macht sie das nur, sich über jeden, den sie trifft ein, zwei Fakten merken zu können?

"Mein kleiner ...“: So nennt Prinz Philip seine Queen

Angeblich hat sie dafür einen simplen, aber äußerst wirkungsvollen Trick entwickelt. Diesen verriet jetzt die Kinderbuchautorin Julia Donaldson, die vor kurzem von der Königin zum „Commander of the Order of the British Empire“ ernannt wurde, in einem Interview mit dem englischen Boulevard-Blatt Mirror: „Mir wurde gesagt, dass die Königin die Kurz-Biografien der Gäste mit einem gelben Stift durchgeht und immer nur zwei Wörter hervorhebt.“

Wer sind all diese Menschen? Queen Elizabeth weiß über jeden zumindest zwei Fakten (Bild: John Stillwell - PA Images/PA Images via Getty Images)

Bewunderung für die Monarchin

Wenn man dann angerufen werde, zeige der Stallmeister ihr die von ihr selbst markierten Worte.“ Donaldson erzählt: „Ich habe meinen kleinen Knicks gemacht und sie sagte ‚Oh, also Sie sind Schriftstellerin und sehr populär.“ Die Autorin rechnet also damit, dass „Schriftstellerin“ und „populär“ die zwei Worte waren, die sich die Queen zu ihr markiert hatte.

Können Sie es erraten? Das ist die Lieblingsserie von Queen Elizabeth II.

Die Schöpferin des weltweit bekannten „Grüffelo“ ist „voller Bewunderung“ für die Monarchin: „Sie macht das mit 75 Leuten in jeder Sitzung und ist dabei die ganze Zeit auf den Beinen."

Video: Die Queen im Wandel der Zeit