Sonnenschutzkleidung - Darauf kommt es wirklich an

Der Sommer ist da, das bedeutet Rekordtemperaturen und Sonne satt. Wer da nicht aufpasst, kann sich schnell einen Sonnenbrand holen - Schutz ist jetzt essentiell. Allerdings muss es nicht immer die klassische Sonnencreme sein, UV-Schutzkleidung wird immer beliebter. Das sollte man vor dem Kauf wissen.

Familie am Strand
Um sich vor einem Sonnenbrand zu schützen, greifen viele zu Sonnenschutzkleidung. (Symbolbild: Getty)

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Mit dem schönen Wetter im Sommer steigt leider auch das Sonnenbrandrisiko. Gerade sensible Kinderhaut, die dünner als die von Erwachsenen und deren Schutzmechanismus noch nicht voll ausgereift ist, gilt es vor der intensiven Sonnenstrahlung zu schützen, wie das Online-Portal "Utopia" warnt.

Doch Sonnencreme ist für viele dabei nicht mehr die erste Wahl. Neben dem Aufwand, der mit dem ständigen Eincremen verbunden ist, enthalten die Cremes oft bedenkliche Stoffe, die tonnenweise in den Meeren landen und dort zu Schäden an Korallenriffen und bei den Meeresbewohnern führen.

Siegel und Standards können beim Kauf helfen

Eine Alternative, die immer beliebter wird, ist UV-Schutzkleidung, allerdings solltet ihr vor dem Kauf einiges beachten, um sicher zu gehen, dass ihr wirklich guten Sonnenschutz bekommt.

UV-Schutzkleidung gibt es in allen Preisklassen, aber der Preis sagt nicht immer etwas über die Qualität aus, wie Tests gezeigt haben. Stattdessen solltet ihr besser auf Siegel und Standards achten. Besonders wichtig ist dabei der UPF-Wert (Ultraviolet Protection Factor): Er ist das Pendant zum Lichtschutzfaktor (LSF) einer Sonnencreme und gibt Auskunft darüber, wie stark und wie lange die Haut geschützt wird.

"Niemand weiß, wie lange die Filter überhaupt wirksam sind"

Was ihr hingegen auf jeden Fall meiden solltet, ist UV-Schutzkleidung mit chemischen Sonnenschutzfiltern. Viola Wohlgemuth von Greenpeace erklärt gegenüber "Utopia": "Hier ist oft unklar, was in den Mitteln eigentlich drin ist, und niemand weiß, wie lange die Filter überhaupt wirksam sind, wenn man die Kleidung im Wasser trägt oder in der Maschine wäscht."

Wohlgemuth rät auch dazu auf das Label Oeko-Tex Standard 100 Class 1 zu achten, um sicherzugehen, dass keine Materialien verwendet werden, die schädliche Chemikalien enthalten und letztendlich genauso schlecht für die Umwelt sind, wie manche Sonnencremes.

Diese UV-Schutzkleidung könnt ihr getrost diesen Sommer tragen:

iQ-UV - Damen Slim Fit UV T-Shirt

iQ-UV - Damen Slim Fit UV T-Shirt
iQ-UV - Damen Slim Fit UV T-Shirt. (Bild: Amazon)

Erhältlich bei Amazon ab 19.95€

Dieses klassische UV-Schutz Shirt für Damen ist der perfekte Begleiter für Aktivitäten im Wasser und am Strand. Es bietet zuverlässigen UV-Schutz 50+, sowohl im trockenen, als auch im nassen Zustand: Mehr als 99% der gefährlichen UV-A und UV-B Strahlung werden ganz ohne chemische UV Filter blockiert. Dazu ist es salzwasserbeständig und schützt auch vor Nesselgift, das von Quallen, Seeanemonen oder Korallen ausgestoßen wird.

Außerdem wird das Shirt nachhaltig und fair produziert. Die Stoffe werden aus 78% recyceltem Nylon, unter anderem aus alten Fischernetze, hergestellt. Die Produktion findet dabei ausschließlich in Europa, unter fairen Arbeitsbedingungen und mit kurzen Transportwegen statt.

iQ-UV - Herren Regulär Geschnitten UV Polo Hemd

iQ-UV - Herren Regulär Geschnitten UV Polo Hemd
iQ-UV - Herren Regulär Geschnitten UV Polo Hemd. (Bild: Amazon)

Jetzt kaufen ab 53.45€

Mit diesem Polo Hemd bist du nicht nur vor der Sonne geschützt, sondern auch noch durch und durch stylisch und professionell unterwegs - damit ist es ideal für die Freizeit oder auch den Beruf und blockiert gleichzeitig zuverlässig über 99% der UV-A und UV-B -Strahlen.

Das Sonnenschutzshirt hat einen Lichtschutzfaktor von über 50+ und besteht aus 64% recycelten PET-Flaschen und 36% Lyocell (Tencel). Zudem trocknet es schnell, ist atmungsaktiv und leicht und sorgt für ein angenehmes Körperklima, auch bei großer Hitze.

iQ-UV - Kinder Shirt Jolly Fish

iQ-UV - Kinder UV 300 Shirt Jolly Fish
iQ-UV - Kinder Shirt Jolly Fish. (Bild: Amazon)

Verschiedene Farben und Größen ab 29.95€

Wie bereits erklärt, sollte besonders empfindliche Kinderhaut vor der Sonne geschützt werden, beispielsweise mit diesem T-Shirt. Es überzeugt nicht nur mit seiner Funktionalität, sondern auch mit seinem kindgerechten Design. Das Shirt blockiert mehr als 99% der gefährlichen UV-A und UV-B Strahlung, und schützt auch vor Nesseltieren wie z.B. Quallen und Anemonen. Außerdem ist es nach Oeko Tex Standard 100 geprüft und garantiert frei von Schadstoffen.

Wie die Bewertungen zeigen, sind auch die Kund*innen zufrieden mit dem T-Shirt: Unter anderem werden in den Rezensionen der zuverlässige Sonnen-Schutz und die hohe Qualität gelobt.

iQ-UV - Kinder Strand und Meer Leggings

iQ-UV - Kinder UV 300 Strand und Meer Leggings
iQ-UV - Kinder Strand und Meer Leggings. (Bild: Amazon)

Aktuell erhältlich ab 24.95€ bei Amazon

Nicht nur der Oberkörper sollte im Sommer geschützt werden, denn auch an den Beinen kann man sich schnell einen unangenehmen Sonnenbrand einfangen - doch diese praktische Leggings schafft Abhilfe. Sie bietet sowohl im nassen, als auch im trockenen Zustand einen UV-Schutz von 50+, ist salzwasserbeständig und schützt auch vor Quallen und anderen Nesseltieren.

Die Leggings ist enganliegend und eine elastische, flache Innenkordel sorgt für optimalen Halt. Damit die Nähte nicht reiben, wird weiches Spezialgarn verwendet. In Zukunft heißt es dann statt ewigem Eincremen: Reinschlüpfen und ab an den Strand.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.