Nach dem Tod der Mutter: Vater stellt mit Tochter Schwangerschafts-Shooting nach

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Über ein Jahr nach dem Tod seiner Frau hat James Alvarez sie auf ganz besondere Weise geehrt: Er stellte ihr Schwangerschafts-Fotoshooting mit seiner kleinen Tochter nach, die sie damals noch unter dem Herzen trug.

Eine schwangere Frau hält ihren Babybauch in einem Park im Sonnenschein
Wie viele andere hielten auch James und seine Frau die Schwangerschaft auf Fotos fest. (Symbolbild: Getty)

Ein "wahres Wunder" nennt James Alvarez die 14 Monate alte Adalyn in der US-Sendung "Good Morning America". Tatsächlich ist die Geschichte ihrer Geburt alles andere als gewöhnlich und von einem großen Verlust geprägt. 

Seine hochschwangere Frau Yesenia verstarb bei einem Autounfall 

Alvarez war mit seiner hochschwangeren Ehefrau Yesenia spazieren, als ein betrunkener Autofahrer die Kontrolle über seinen SUV verlor und über den Gehweg bretterte. Das Auto sei direkt auf sie beide zugerast, wie Alvarez auf Instagram beschreibt, doch davon erfasst wurde nur seine Frau. Sie überlebte den Unfall nicht - wie durch ein Wunder konnte seine Tochter jedoch durch einen Notkaiserschnitt geboren werden. Trotz 20 Minuten ohne Sauerstoffversorgung überlebte die Kleine und ist heute der wichtigste Mensch im Leben ihres Vaters. 

Damit Familien dabei sein können: US-kanadisches Paar heiratet direkt an der Grenze

Um ihr Leben und zugleich seine verstorbene Frau zu feiern, kehrte Alvarez in den Park zurück, in dem Yesenia nicht lange vor ihrem Tod ein professionelles Schwangerschafts-Fotoshooting gemacht hatte - um die Bilder dort mit der kleinen Adalyn nachzustellen

Ein ganz besonderes Fotoshooting

Er wählte hierfür die gleiche Fotografin, die gleichen Orte im Park und zog Adalyn ein Kleid an, das den gleichen rosafarbenen Ton des Outfits seiner Frau auf den Bildern hat. Einige Bilder stellte er mit seiner Tochter direkt nach, auf anderen holte er eines der Fotos ihrer Mutter mit aufs Bild. 

Als "sehr emotional" beschreibt Alvarez das Shooting im Gespräch mit "Good Morning America": "Es fühlte sich an, als wäre sie mit dabei gewesen." Doch nicht nur für ihn war es eine wichtige Erfahrung - auch Adalyn soll eines Tages etwas davon haben. Aus diesem Grund hebe er auch viel Kleidung und Habseligkeiten seiner Frau auf. "Wenn meine Tochter alt genug ist, kann ich ihr all diese schönen Dinge und Erinnerungsstücke zeigen, damit sie gewissermaßen weiß, wer ihre Mutter war." 

Trotz der traurigen Umstände ihrer Geburt ist Alvarez' Tochter "ein Segen"

Alvarez unterstützt eine wohltätige Organisation, die sich mit der Gesundheit von Schwangeren und Neugeborenen befasst. Dort fand er auch Kontakt zu anderen alleinerziehenden Vätern, mit denen er sich regelmäßig austauscht. 

Anderen Männern in seiner Situation rät er: "Es ist ein Segen, ein Kind großzuziehen. Auch wenn es oft mit Angst und Sorge behaftet ist, sollte man sich gesegnet fühlen, Vater sein zu dürfen und jede Minute davon genießen. Man hat ja keine Ahnung, welche Bindung man zu seinem Kind aufbauen kann." 

Im Video: Er erfährt von ihrer Schwangerschaft per Rubbellos – seine Reaktion ist unbezahlbar

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.