Von Louis-Vuitton: Designer-Schutzausrüstung für 900 Euro

Antonia Wallner
·Freie Autorin
·Lesedauer: 1 Min.

Wer sich vor dem Coronavirus schützen will, hat die Wahl: Entweder er bedeckt Mund und Nase mit einer Maske oder nutzt ein Visier aus durchsichtigem Kunststoff, das das ganze Gesicht bedeckt. Von Louis Vuitton gibt es letzteres jetzt in der besonders stylishen Variante.

KIEV, UKRAINE - NOVEMBER 16, 2019: Front facade of fashion store on  central street of Kiew, famous for cafes and fashion stores (Khreshchatyk Avenue)
Louis Vuitton launcht ein 900-Euro-Gesichtsvisier. (Bild: Getty Images)

Schutzmasken und Gesichtsvisiere gehören zu unserem neuen Alltag in der Pandemie. Der überwiegende Teil der Nutzer gibt dafür tendenziell eher weniger Geld aus. Doch all diejenigen, die Wert auf eine echte Designer-Schutzausrüstung legen, sollten mal beim französischen Luxus-Label Louis Vuitton vorbeischauen.

Monogram-Visier mit Verdunkelungs-Modus

Denn das Traditionshaus hat ein spezielles Schutzvisier entwickelt. Ganz im Stil des Labels natürlich mit dem berühmten Monogramm auf den Befestigungsriemen.

“Wundermittel”: Warum du Gurkenwasser unbedingt aufheben solltest

Beim Visier wurde mitgedacht: Bei Sonnenlicht verdunkelt es sich automatisch, sodass der Träger gleich einen praktischen Sonnenschutz hat. Wird das Visier mal nicht gebraucht, lässt es sich abnehmen und der Corona-Schutzschirm wird zum Designer-Cap.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Alles sehr cool, wäre da nur nicht der saftige Preis: Für das Louis-Vuitton-Visier müssen die Käufer nämlich satte 900 Euro hinlegen. Das erscheint dann doch etwas viel für ein bisschen Kunststoff und ein paar Riemen. Wer sich dennoch das edle Accessoire zulegen will, muss sich noch bis nächsten Monat gedulden, wenn Louis Vuitton das Visier offiziell launcht. Und bis dahin gehen auch noch die Einweg- oder Stoffmasken.

Meerjungfrauen-Look: Lady Gaga mit blauen Haaren