Warum du im Flieger deine Rettungsweste niemals aufpusten solltest

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Am Anfang eines jeden Fluges führt die Stewardess den Passagieren vor, wie sie die Rettungsweste anlegen und aufpusten sollen. Doch an Bord des Flugzeugs sollte die lebensrettende Jacke auf keinen Fall aufgeblasen werden. Dafür gibt es einen guten Grund – genauer gesagt, sogar mehrere.

Eine Stewardess im Flugzeug mit Rettungsweste
Stewardessen zeigen am Anfang eines Fluges immer, wie die Rettungsweste sitzen soll (Bild: REUTERS/Ben Job)

Was in jedem Sicherheitsvideo eines Fliegers gezeigt wird, ist im Flugzeug jedoch tabu: das Aufpusten einer Rettungsweste. Selbst bei einer Landung im Wasser sollte die Weste erst aufgeblasen werden, wenn die Passagiere den Flieger verlassen haben. Doch wieso ist das eigentlich so?

Zunächst einmal ist es gut zu wissen, dass sich unter jedem Flugsitz gelbe Rettungswesten befinden, die dir im Notfall das Leben retten können. Doch stellt euch mal vor, was passieren würde, wenn wirklich jeder Fluggast seine Rettungsweste während des Fluges aufpusten würde. Das war es dann mit der Bewegungsfreiheit an Bord! Der Gang zur Toilette oder sich kurz mal die Beine vertreten ist da nicht mehr drin. Doch das ist noch lange nicht alles.

Öffnen der Weste im Flieger kann lebensgefährlich sein

"In der Tat dürfen Schwimmwesten im Evakuierungsfall nicht im Flugzeug aufgeblasen werden. Durch das Volumen der Westen wird ein geordnetes Erreichen der Notausgänge und das Aussteigen erschwert, im Falle von Notfenstern wäre es sogar unmöglich", erklärt Lufthansa-Pressesprecherin Sandra Kraft gegenüber dem Reiseportal "Travelbook".

Eine Flugbegleiterin bittet: Diese Dinge sollen Passagiere während des Flugs unterlassen

Allerdings wird nicht nur das Verlassen des Fliegers mit aufgeblasener Rettungsweste zu einer unmöglichen Mission. Wie ein ehemaliger Pilot der britischen Zeitung "The Sun" verriet, kann es sogar ein viel größeres Problem damit geben: Falls die Maschine bei einem tatsächlichen Absturz beschädigt werden sollte, könnte die aufgeblasene Rettungsweste durch Trümmerteile ebenfalls beschädigt werden und wäre somit nutzlos. Im offenen Meer wärst du dann nicht mehr vor dem Ertrinken geschützt – und das möchte ganz sicher niemand riskieren.

VIDEO: Reifen geplatzt: Passagiere schieben Flugzeug von der Landebahn

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.