Warum es keine gute Idee ist, im Flugzeug die Schuhe auszuziehen

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style

Auf langen Flügen kann schon mal der Schuh drücken. Einige Passagiere streifen die lästigen Treter dann gerne ab. Doch wer sich seines Schuhwerks im Flieger entledigt – und vor allem seiner Socken – könnte es mit dem Bordpersonal zu tun bekommen. Um den Gestank geht es dabei nur am Rande. Auch für die Sicherheit stellt das nämlich ein Problem dar.

Barfuß oder schlechte Fußbekleidung kann im Flugzeug zum Verhängnis werden. (Bild: Getty Images)

Auf Flugreisen will man es sich so bequem wie möglich machen. Für viele bedeutet das, so bald wie möglich nach dem Start die Schuhe auszuziehen – auch wenn das Sitznachbarn und Flugpersonal meist ganz und gar nicht gefällt.

Doch wie eine Flugbegleiterin im Frage-und-Antwort-Forum „Quora“ nun verriet, sind müffelnde Füße nicht einmal das Schlimmste in einer Flugzeugkabine. Die anonyme Stewardess flog schon für Emirates, Qatar Airways und Etihad. Dabei seien laut eigenem Bekunden Reisende, die ohne Socken auf die Toilette gehen, ihr „Lieblingshassobjekt“.


„Noch jemand für ein nettes Abendessen zu haben? Auf einem Fußtisch?“

„Auf vielen Flügen verteilen wir kostenlos Kulturbeutel, die auch Socken beinhalten“, schrieb die erfahrene Flugbegleiterin. Über die barfüßigen Passagiere meinte sie: „Wissen die, wie schmutzig/ekelerregend die Böden in Flugzeugen sind? Offensichtlich nicht.“ Mit ihrer Meinung steht die Fluglinien-Mitarbeiterin nicht alleine da.

Persönliche Sicherheit steht auf dem Spiel

In einem weiteren Thread des Diskussions-Portals „Quora“ äußerte sich ein Crew-Mitglied namens Tony ebenfalls zu dem Thema: Wenn Passagiere ohne Socken und Schuhe durch den Gang laufen, sei dies nicht nur unhygienisch und eklig. Auch die persönliche Sicherheit könne durch ein solches Verhalten massiv eingeschränkt sein.

„Abgesehen davon, dass man die komplette Kabine vollstinkt, ist Schuhwerk essentiell während eines Notfalls, auch wenn es nicht Teil der Sicherheitsinformationen ist“, schrieb Tony. „Während eines Notfalls, versperren allerlei Trümmer und Bodenunebenheiten den Weg zum Notausgang, auch außerhalb der Maschine.“

Wut über den Wolken – Diese Promis rasteten im Flieger aus

Ein Tipp für Fluggäste, die gerne „unten ohne“ fliegen

Wenn Passagiere keine Schuhe tragen, könnte es gefährlich auf dem Weg nach draußen werden, so das Crew-Mitglied. „Stellen Sie sich vor, Sie verletzten sich an den Fußsohlen, während Sie den Gang hinunter über Glasscherben, durch Feuerstellen und Metallsplitter laufen.“ Einen Tipp für jene, die unbedingt ihre Schuhe ausziehen wollen, hat Tony auch. Man solle dann zumindest Einweg-Slipper anziehen.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Urlaubsreise zum Mond schon geplant?