Weniger Seife und Spüli, selbes Ergebnis: Dieser Spender spart Geld und schont die Umwelt

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Mit einem speziellen Seifenspender kannst du künftig bis zu 75 Prozent Seife sparen. (Bild: Getty Images)

Ausführliches Händewaschen ist so wichtig wie nie und die Flüssigseife in Corona-Zeiten schneller leer als man einmal seine Mund-Nasen-Schutz-Sammlung durchwaschen kann. Mit einem einfachen Spender kann man nicht nur die Menge an verbrauchter Seife reduzieren, sondern hat sie gleich auch schön schaumig auf der Hand.

Aus rein ökologischen Gesichtspunkten sollte man eher nicht zu Flüssigseifen greifen. Gerade, wenn man jedes Mal einen neuen Seifenspender samt Seife kauft, fällt viel Plastikmüll an und auch die Seifen selbst enthalten wie andere Kosmetikartikel oft umweltschädliches Mikroplastik. Trotzdem wollen viele Verbraucher nicht auf die Flüssigseife verzichten, weil sich auf Seifenstücken leicht Bakterien ansammeln können.

Seife, Wasser und Luft werden zu Schaum

Der Seifenschaumspender von Cuisipro hat da gleich mehrere Vorteile: Er ist wiederbefüllbar und das so, dass insgesamt weniger Seife verbraucht wird. Laut Hersteller sparen Kunden 75 Prozent ihres üblichen Seifenverbrauchs ein, und das funktioniert so: Die Flüssigseife wird nur bis zu einer bestimmten Markierung ein- und der Spender dann mit Wasser aufgefüllt.

Handcremes im Test: Diese zwei Produkte helfen wirklich gegen trockene Haut

Durch Drücken auf die Schaumpumpe werden Seife, Wasser und Luft zu einem feinporigen Seifenschaum vermengt, der wegen der geringeren Konzentration sanfter und schonender für die Haut ist, die Bakterien auf der Oberfläche aber trotzdem effektiv entfernt.

Die wenigsten Kinder waschen sich gerne die Hände und wenn, langen sie bei der Seife richtig zu, die dann an allen Seiten herunterläuft. Mit dem Seifenschaumspender macht man es auch ihnen so einfach wie möglich. Die Pumpe reagiert schon auf leichtes Drücken und der Spender ist mit einem abnehmbaren Saugfuß ausgestattet, mit dem er sicher auch auf leicht schrägen Ablagen hält und einem nicht entgegenkommt.

Immortelle: Dieser Wunderwirkstoff verspricht glattere Haut in 1 Woche

Falls doch einmal etwas schief geht, zum Beispiel beim Befüllen, besteht er aus bruchsicherem Kunststoff: Pumpe und Saugfuß gibt es in den Farben Schwarz, Rot, Orange, Weiß, Chrom, Grün und Pink und der Seifenschaumspender kann auch einhändig bedient werden. Er ist leicht zu reinigen und kann neben Seife auch mit Spülmittel befüllt werden, dessen Verbrauch du damit ebenfalls deutlich reduzieren kannst.