"Sehr, sehr gesund": Dieses Bier sollen wir einem Experten zufolge trinken

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Bier gehört nicht unbedingt zu den Getränken, denen man das Prädikat “sehr gesund” geben würde. Doch exakt mit diesen Worten beschreibt ein Wissenschaftler eine bestimmte Art von Bier, das besonders gut für die Darmgesundheit sein soll.

Ein Prosit der Gesundheit: Bestimmtes Bier soll gut für die Darmflora sein (Symbolbild: Getty Images)

Professor Eric Claassen von der Universität Amsterdam hat bei einem Event zum Thema Probiotika erklärt dass bestimmte belgische Biere gut für den Darm seien. Er nannte dabei Marken wie Hoegaarden, Westmalle Tripel oder Echt Kriekenbier als Beispiele.

Was bringt Kombucha für die Gesundheit? Das sagen Wissenschaftler

Der Unterschied zu herkömmlichem Bier: Diese Sorten werden nicht nur einmal, sondern doppelt fermentiert. Bei diesem zweiten Fermentierungsprozess würde nicht nur ein stärkeres Bier entstehen, es würde auch einen anderen Hefestamm verwenden. Dieser produziert Säure, die schädliche Darmbakterien abtöten.

“Man bekommt ein stärkeres Bier, das sehr, sehr gesund ist”, wird Prof. Claassen von “The Independent” zitiert.

Kein Freibrief für ein Besäufnis

Während also alles danach aussieht, dass diese Art von Bier der Gesundheit zuträglich sein könnten, betonte der Probiotika-Experte, dass seine Forschungsergebnisse nicht bedeuten würden, dass man sich eine Flasche nach der anderen hinter die Binde kippen sollte.

Darmbakterien natürlich aufbauen: 10 Tipps für eine gesündere Darmflora

“Wir wollen den Leuten keine Lizenz geben, mehr Bier zu trinken”, sagte er. In hoher Konzentration sei Alkohol immer noch sehr schlecht für den Darm. “Aber wenn man nur eines dieser Biere am Tag trinkt, würde es einem guttun.”

Probiotische Organismen enthalten übrigens auch andere fermetierte Lebenmittel wie Joghurt, Sauerkraut, Kefir oder Kimchi.

Video: Wenn einem das Bier dann noch von einem Roboter einschenkt wird, ist es (fast) perfekt