Zufall oder Vorsehung? Frau entdeckt Teenager-Briefe an zukünftigen Ehemann

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Als Teenagerin schrieb sie einen Brief an ihren zukünftigen Ehemann. Bei der Hochzeit stellte diese US-Amerikanerin fest, dass sich der Inhalt fast wie eine Prophezeiung liest.

Wedding ceremony vows being written by a bride to be on a pad of paper
Ein Brief aus der Vergangenheit sorgte für einen Gänsehautmoment bei einem frischgebackenen Ehepaar. (Symbolbild: Getty)

Die TikTok-Challenge lautete eigentlich, etwas aus der eigenen Beziehung zu erzählen, das erfunden klingt aber tatsächlich der Wahrheit entspricht. Doch diese Frau postete das Video einer Geschichte, die bei vielen Usern für Gänsehaut sorgte. "Als ich etwa 15 oder 16 war, schrieben einige Mädchen aus meiner Kirchengruppe Briefe an ihre zukünftigen Ehemänner," erklärt die TikTokerin Mrs. Younks in ihrem Video. Sie sei von der Idee begeistert gewesen und habe dann auch damit begonnen, einen Brief an die Zukunft zu formulieren. Zwei Briefe verfasste sie an den potenziellen zukünftigen Ehemann, dann steckte sie diese in ein Notizbuch und vergaß sie bald darauf.  

Prinzessin Diana (†): Verlobungsgeschenk von Prinz Charles kommt unter den Hammer

Unheimliche Übereinstimmung

Doch als sie vor vier Jahren ihren Mann heiratete, habe sie sich wieder an die Briefe erinnert und sie ihm zur Hochzeit geschenkt. Dabei entdeckten die beiden eine unglaubliche Gemeinsamkeit. Denn in einem der Briefe fand sich ein "obskurer Bibelvers", wie Mrs. Younks selbst beschreibt. Der Vers 1:7 aus dem Buch Nahum lautet: "Und doch ist der Herr voller Güte. Er kennt alle, die ihm vertrauen, und ist für sie eine sichere Zuflucht in Zeiten der Not." Es ist der gleiche Vers, denn auch ihr Ehemann sich auf den Arm tätowieren ließ und zwar in genau dem Jahr, in dem sie die Briefe verfasste und lange, bevor sich die beiden das erste Mal begegneten. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Wenig überraschend sahen viele User in diesem Fund ein romantisches Zeichen von einer vorbestimmten großen Liebe oder sogar von göttlicher Vorsehung. Das TikTok-Video wurde inzwischen mehr als zwei Millionen mal angeklickt. Die Kommentare sind begeistert über die Liebesgeschichte der beiden. "Du hast ihn manifestiert," schrieb ein User. "Ich bin nicht religiös aber das ist abgefahren," antwortete ein anderer Kommentator. Ein weiterer User schrieb: "Oh wow, davon habe ich Gänsehaut bekommen." Mehr als 550.000 TikTok-Nutzer gaben der Geschichte von Mrs. Younks ein Like.

Im Video: Auf Hochzeit aufgeschreckt: Elefant rastet aus und schmeißt Auto um

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.