Werbung

10 Fakten: Was bedeutet mein Traum? Die häufigsten Motive der Traumdeutung erklärt

Nachts träumen wir - ob wir uns daran erinnern oder nicht - doch hat der Traum immer eine Bedeutung? Manchmal ist das tatsächlich der Fall (Symbolbild: Getty Images)
Nachts träumen wir - ob wir uns daran erinnern oder nicht - doch hat der Traum immer eine Bedeutung? Manchmal ist das tatsächlich der Fall. (Symbolbild: Getty Images)

Fünf Jahre unseres Lebens verbringen wir Menschen damit, zu träumen, wie Psychologie Heute vorrechnet - ob man sich nach dem Aufwachen daran erinnern kann oder nicht. Warum wir träumen, ist von der Wissenschaft nicht eindeutig geklärt. Während lange Zeit angenommen wurde, dass Träume ein bedeutungsloses Nebenprodukt nächtlicher Hirnaktivität ist, nehmen mittlerweile viele Forscher an, dass die Traumwelt einen konkreten Nutzen für uns hat. Die einen vermuten hierbei eine Art Training für den Alltag - immerhin verarbeiten bereits Babys im Mutterleib erste Sinneseindrücke im Traum - während andere glauben, dass wir das Erlebte vom Tag darin noch einmal aufleben lassen, um neue Einsichten darüber zu erlangen.

Eine weitere Theorie besagt, dass wir - ähnlich wie mit fiktionalen Geschichten - im Traum Emotionen verarbeiten. So stellte der französische Neurowissenschaftler Raphael Vallat 2017 bei einer Studie fest, dass die Probanden von schlimmen Erlebnisse weniger berührt werden, wenn sie im Traum stattfinden.

Es ist also kein Wunder, dass Traumdeutung nach wie vor eine Rolle in der Psychologie spielt. Anders als in der Antike gelten sie dabei nicht als prophetisch, und anders als bei Sigmund Freud gelten bestimmte Traumbilder hierbei auch nicht als allgemeingültiges Symbol. Traumdeutung ist eine individuelle Angelegenheit, weswegen auch nicht jedes Motiv eine definitive Bedeutung hat. Dennoch gibt es bestimmte Traummotive, die sich - allein gemessen an den Internet-Suchanfragen - zu häufen scheinen und zu deren Bedeutung es nach Expertenmeinung durchaus Grundmuster gibt. Hier zehn der häufigsten Traummotive und ihre (mögliche) Bedeutung:

Im Traum schwanger sein: Was bedeutet das?

Wie die Traumspezialistin Lauri Loewenberg Harper's Bazaar erklärt, kann dieser Traum durchaus buchstäblich für einen unerfüllten Kinderwunsch oder Torschlusspanik stehen. Bei Menschen ohne derartige Gefühle könne der Traum von einer Schwangerschaft jedoch darauf hinweisen, dass etwas anderes in einem wächst: eine neue Idee, ein Plan, der Wunsch nach einer Beziehung oder auch der Drang nach der Beförderung, auf die man schon lange hinarbeitet - denn dem Schwangerschaftstraum wohnt auch oft die Idee inne, dass das, was einem bevorsteht, noch ein wenig auf sich warten lässt.

Was bedeutet eine Schlange im Traum?

Bei Freud war die Schlange im Traum - wie könnte es anders sein - ein Penis-Symbol. Heute geht man davon aus, dass der Traum von einer Schlange etwas anderes symbolisiert. Wie der Schlafforscher Prof. Dr. Martin Schredl, der umfassende Studien zum Thema Traumdeutung durchgeführt hat, der Brigitte erklärt, hängt dies stark von dem Zusammenhang im Traum ab - denn Schlangen sind für viele etwas Angsteinflößendes, während es in unserer Kultur zugleich als Symbol für Heilung steht.

Better Life: Was passiert mit dem Körper, wenn man die Nacht durchmacht?

Schon einmal von einer Schlange geträumt? (Symbolbild: Getty)
Schon einmal von einer Schlange geträumt? (Symbolbild: Getty)

Ebenso kann die Traum-Schlange unverarbeitete Ängste oder eben Heilung oder - in Bezug auf die ihre alte Haut abwerfende Schlange - Neuanfang symbolisieren. Schredl sieht noch eine weitere, positive Interpretation für das Tier, das sowohl Furcht als auch Faszination hervorruft: Der Traum könne bewusst machen, was einem im echten Leben fasziniert und womöglich in letzter Zeit zu kurz gekommen ist.

Was bedeutet eine Spinne im Traum?

Noch mehr als die Schlange löst die Spinne bei vielen Menschen große Ängste aus und ist daher ebenfalls ein häufiges Motiv im Traum. Doch Schredl verweist auch hier auf den Kontext, in dem die Spinne im Traum auftaucht.

Denn während eine Angst vor Spinnen evolutionär bedingt ist und im Traum auch schlicht für die Angst vor einer bestimmten Sache stehen kann, ist das wirksamste und bekannteste Mittel gegen Spinnenphobie laut Schredl die Konfrontation. Ihm zufolge könnte der Traum von Spinnen auch dafür stehen, dass man sich nicht abgrenzt oder die Konfrontation vor etwas scheut.

Traumdeutung: Zähne fallen aus

Hierbei handelt es sich quer durch Gesellschaften und Generation um ein besonders häufig wiederkehrendes Traumsymbol: die Zähne fallen aus. Dementsprechend viele Interpretationsversuche gibt es für den Traum vom Zahnausfall. Oft hat er aber mit Altern, verändertem Aussehen und damit zusammenhängend ganz allgemein mit Wandel zu tun. Wenn sich das Leben gerade im Umbruch befindet, könnte der Traum der ausfallenden Zähne also damit zu tun haben.

Wie Psychologe Dr. William Braun Harper's Bazaar erklärt, ist eine mögliche negative Interpretation, dass die ausfallenden Zähne im Traum für empfundenen Kontrollverlust, schwindende Kraft bei einer harten Aufgabe oder eben die Fähigkeit, "der Welt die Zähne zu zeigen", stehen kann. Konstruktiver gedeutet sieht Schredl den Zahn-Traum als Warnsignal, dass im wahren Leben in einer bestimmten Situation Handeln angesagt ist.

Wer von ausfallenden Zähnen träumt, muss entweder aktiv werden oder braucht einfach nur einer Knirsch-Schiene (Bild: Getty Images)
Wer von ausfallenden Zähnen träumt, muss entweder aktiv werden oder braucht einfach nur einer Knirsch-Schiene. (Bild: Getty Images)

Dass der Traum von ausfallenden Zähnen derart weit verbreitet ist, hat laut der US-amerikanischen Sleep Foundation jedoch nicht selten einen weitaus simpleren, physiologischen Grund: Viele Menschen knirschen mit den Zähnen, was sich im Traum manifestiert.

Fremdgehen vom Partner im Traum - was bedeutet das?

Wie Loewenberg Harper's Bazaar erklärt, kann der Traum vom Fremdgehen eines Partners vor allem diejenigen wiederholt heimsuchen, die damit in der Vergangenheit zu tun hatten - entweder mit dem aktuellen oder einem früheren Partner - und dient dann schlicht der Verarbeitung von Vertrauensproblemen.

Wenn Seitensprünge entweder nie erlebt oder ausreichend verarbeitet wurde und man dennoch vom Fremdgehen träumt, kann dies laut Loewenberg schlicht bedeuten, dass man von etwas zu sehr vereinnahmt wird - sei es ein anstrengender Job, ein neues Baby oder auch nur ein zeitfressendes Hobby. Man kann den Traum also als Anregung verstehen, sich auf sinnvolle Weise mehr Zeit für sich zu nehmen.

Geht man im Traum selbst fremd, kann dies im Umkehrschluss bedeuten, dass der Partner von etwas zu sehr eingenommen wird und man sich mehr gemeinsame Zeit wünscht.

Im Traum verfolgt werden: Bedeutung

Für Schredl ist die psychologische Deutung des Traums von der Verfolgung klar: "Ich habe Angst vor etwas, das ich nicht konfrontiere", interpretiert er das Motiv im Spiegel.

Wie Braun in Harper's Bazaar aufzeigt, ist jedoch auch hier entscheidend, wie sich der Traum gestaltet - genauer gesagt, wer oder was einen verfolgt. So kann ein Monster für Besorgniserregendes wie Schulden oder ein Suchtproblem stehen. Wird man im Traum von einem bekannten Menschen verfolgt, hängt die Angelegenheit, der man sich stellen sollte, womöglich mit dieser Person zusammen.

Traumdeutung: Fallen

Wie Schredl dem Spiegel erläutert, kehrt der Traum vom Fallen aus großer Höhe vor allem bei Menschen mit Neigung zu depressiven Stimmungen oder Ängsten wieder. Übrigens deuten Träume vom Fliegen oft auf das Gegenteil, nämlich eine positive Grundstimmung, hin.

Der Traum vom Fallen kann sowohl psychologische als auch physiologische Gründe haben (Bild: Getty Images)
Der Traum vom Fallen kann sowohl psychologische als auch physiologische Gründe haben. (Bild: Getty Images)

Braun zufolge kann der Traum vom Fallen auch auf eine Angst vor Machtverlust hindeuten. Nicht selten steckt jedoch auch eine physische Erklärung dahinter, nämlich die sogenannten hypnagogen Zuckungen. Dies sind unfreiwillige Zuckungen, die der Körper beim Einschlafen erfahren kann, während sich die Muskeln langsam entspannen. Da der Gleichgewichtssinn im Ohr jedoch oft schon abgeschaltet hat, interpretiert das Gehirn diese Zuckungen im Halbschlaf - oder im Schlaf - als Fallen.

Was bedeutet der Traum vom Tod eines Angehörigen oder einem selbst?

Der Tod eines geliebten Menschen ist ein weiteres Traummotiv, das Ängste aus dem wahren Leben widerspiegeln kann, aber nicht unbedingt buchstäblich - oder negativ - interpretiert werden muss. Schredl sieht darin primär den Wunsch nach mehr Autonomie, indem man sich im Traum vorstellt, wie man ohne die jeweilige Person zurecht kommen würde. Stirbt man selbst im Traum, könne dies auf Ängste vor einem schlimmen Ereignis schließen lassen, die nicht unbedingt der eigene Tod sein müssen, sondern sich auch auf Jobverlust, Trennung vom Partner oder gesundheitliche Probleme beziehen können.

Better Life: Welche Vorsorgeuntersuchungen wann sinnvoll sind und in welchem Alter sie dir zustehen

Interessanterweise ergaben seine Studien, wie er der Brigitte erklärte, dass Träume, in denen man selbst jemanden tötet, tatsächlich häufig mit aggressiven - wenn auch nicht mörderischen - Gefühlen im Wachzustand einhergehen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte.

Was bedeutet der Traum von einer Hochzeit?

Selbst, wenn man die Hochzeit nicht wörtlich als Hoch-Zeit interpretiert, steht für Schredl der Traum von der prunkvollen Feier, die für die meisten Menschen als Moment des Glücks und neuen Lebensabschnitts empfunden wird, für den Wunsch nach einem erfüllten Leben. Wer öfter von Hochzeiten träumt, sollte sich daher fragen, ob hierfür noch etwas fehlt.

Doch auch negativen Interpretationen ist er bei seinen Studien begegnet, denn die Hochzeit könne auch für eine lebensverändernde Entscheidung stehen, die man unterbewusst hinterfragt. Schredl vergleicht hierbei den Hochzeitstraum mit dem ebenfalls häufigen Traum von einer Prüfung, die man absolvieren muss - auch hier steht oft eine Veränderung an, die einem Sorge bereitet.

Der Traum von der Hochzeit muss nicht den Wunsch danach bedeuten (Symbolbild: Getty Images)
Der Traum von der Hochzeit muss nicht den Wunsch danach bedeuten (Symbolbild: Getty Images)

Traum von Hund oder Katze: Was bedeutet das?

Neben Spinne und Schlange sind Hund und Katze die Tiere, die in Deutschland am häufigsten im Traum erscheinen. Ein häufiges Motiv ist hierbei laut Schredl, dass man das Haustier im Traum vernachlässigt, indem man beispielsweise kein Futter bereitgestellt hat. Kaum jemals spiegelt das reale Vernachlässigung wider, sondern steht für einen anderen positiven Aspekt im Leben, der zu kurz kommt, beispielsweise Freizeit, Partnerschaft oder Familie.

Ganz ähnlich verhält es sich indes, wenn man im Traum etwas Schönes mit Hund oder Katze unternimmt - der Wunsch nach schönen Erlebnissen verfolgt einem dabei bis in den Schlaf.

Nun sollte man bei der Traumdeutung stets vorsichtig sein. Die Bedeutung von Traumbildern ist sehr individuell und sollte nie zu übereilten Entscheidung im wachen Leben führen. Doch bei wiederkehrenden Motiven kann es sich lohnen, nachzufühlen, ob nicht mehr dahinter steckt.

Weitere Artikel zum Thema Schlaf finden Sie hier:

Im Video: Zu viel des Guten - Wenn zu langer Schlaf zum Problem wird