Werbung

Better Life: Darum sollte man im Urlaub eine Münze ins Eisfach legen

Wer seinen Urlaub in einer Ferienwohnung mit Selbstversorgung verbringt, sollte unbedingt eine Münze ins Eisfach legen. Dieser Trick kann verhindern, dass der Urlaub böse endet.

Wer einen Selbstversorger-Urlaub macht, kann mit einem simplen Trick herausfinden, ob es während seiner Abwesenheit einen Stromausfall gab. (Bild: Getty Images)
Wer einen Selbstversorger-Urlaub macht, kann mit einem simplen Trick herausfinden, ob es während seiner Abwesenheit einen Stromausfall gab. (Bild: Getty Images)

Möglichkeiten, seinen Urlaub zu verbringen, gibt es reichlich. Die einen schwören auf Backpack-Touren, andere priorisieren All-Inclusive-Urlaub und die nächsten bevorzugen die Ferienwohnung mit Selbstversorgung. Letzteren sei ein Trick ans Herz gelegt, der verhindern kann, dass der Urlaub zum gesundheitlichen Fiasko wird: die Münze im Eisfach.

Käse in schöne Scheiben schneiden: Lifehack mit leckerem Schönheitsfehler

Aber wie soll eine Münze im Gefrierfach vor Erkrankungen schützen? Klingt komisch, ist aber gar nicht so abwegig. Wer seinen Urlaub als Selbstversorger in wärmeren Gefilden verbringt, braucht natürlich einen Kühlschrank, in dem seine Einkäufe dauerhaft gekühlt werden, damit diese nicht verderben.

Nun kann es in einigen Ländern durchaus vorkommen, dass die Stromversorgung vor Ort alles andere als stabil ist und es zu Ausfällen kommen kann. Diese können die vielleicht nur wenigen Minuten, manchmal aber sogar mehrere Stunden andauern.

Simpler Münz-Trick kann vor Erkrankungen schützen

Dies ist natürlich besonders ärgerlich, wenn man im Kühlschrank seiner Ferienwohnung Lebensmittel lagert, die wärmeempfindlich sind. So können z.B. rohes Fleisch oder Fisch bei hohen Temperaturen zum Tummelplatz von Bakterien werden und bei Verzehr zu Magen-Darm-Problemen oder im schlimmsten Fall sogar zu einer Lebensmittelvergiftung führen.

Natürlich will man in seinem Urlaub nicht die ganze Zeit in der Ferienwohnung abhängen. Aber wie kann man trotzdem feststellen, ob es während der Abwesenheit vielleicht einen Stromausfall gegeben hat?

Hier kommt die eingangs erwähnte Münze ins Spiel. Denn mit einem simplen Trick lässt sich überprüfen, ob es, während man unterwegs war, Unterbrechungen in der Stromversorgung gab. Und so funktioniert er.

  1. Bevor man den Kühlschrank mit frischen Lebensmitteln fühlt, stellt man eine Plastikschüssel oder einen Plastikbecher mit Wasser ins Gefrierfach und wartet, bis dieses gefroren ist. Von einer Glasschüssel ist hierbei abzusehen, da diese im Eisfach platzen kann. Jeder, der schon mal eine Flasche Bier im Eisfach vergessen hat, weiß, was das für eine Sauerei gibt.

  2. Ist das Wasser gefroren, legt man die Münze auf die Eisoberfläche und stellt das Ganze wieder zurück ins Eisfach.

Münze im Eisfach verrät, ob es einen Stromausfall gab

Ist man nun für längere Zeit unterwegs, z.B. auf einem Tagesausflug oder gar über Nacht, kann man nach seiner Rückkehr checken, ob die Münze immer noch auf der Eisoberfläche liegt. Folgendes kann man nun beobachten.

Liegt die Münze weiter ganz oben auf dem Eis, ist alles in Ordnung, es gab keine Unterbrechung der Stromversorgung.

Ist der Strom für kurze Zeit ausgefallen, ist das Eis ein wenig geschmolzen und die Münze entsprechend etwas abgesunken und eingefroren.

Sollte dieser Fall eingetroffen sein, dann sollte man besser schnell verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Eier oder Milchprodukte entsorgen.

Lifehack: Wie welkes Gemüse wieder frisch wird

Je tiefer die Münze im Eis eingefroren ist, desto länger wurde der Kühlschrank nicht mit Strom versorgt. Liegt sie z.B. auf dem Boden der Schüssel oder des Glases, ist dies ein Indiz dafür, dass es einen mehrstündigen Stromausfall gab.

Wenn es zu diesem Worst Case gekommen ist, ist es ratsam, besser sämtliche Lebensmittel, welche dauerhaft kühl werden müssen, zu entsorgen und diese nicht mehr zu konsumieren. Sie könnten mittlerweile mit Bakterien kontaminiert sein, vor allem wenn die Außentemperatur sehr hoch ist. Und wer möchte seinen Urlaub schon auf der Toilette oder gar im Krankenhaus verbringen?

Selbiges gilt übrigens auch für das Eisfach zuhause, während man in den Urlaub oder für ein verlängertes Wochenende wegfährt.

VIDEO: Gefrierfach XXL: Küche friert nach Wasserrohrbruch ein