Lifehack: Wie welkes Gemüse wieder frisch wird

·Freie Autorin

Die steigenden Lebensmittelpreise lassen immer mehr Menschen erkennen, was Umweltschützer schon lange propagieren: Essen ist in der Regel zu schade zum Wegwerfen. Eine Mutter hat nun einen erstaunlich einfachen Tipp geteilt, mit dem man Gemüse vor dem Kompost retten kann.

Gehört solches Gemüse in die Tonne? Nein, ein simpler Trick kann ihm wieder neues Leben einhauchen (Symbolbild: Getty Images)
Gehört solches Gemüse in die Tonne? Nein, ein simpler Trick kann ihm wieder neues Leben einhauchen (Symbolbild: Getty Images)

Die Lebensmittelaushaben von Caroline Quinn aus Australien haben sich in letzter Zeit von durchschnittlich 400 Dollar (270 Euro) auf 600 Dollar (400 Euro) erhöht, wie sie Yahoo Lifestyle sagte. Damit musste sie ihre Einstellung zum Essen von Grund auf ändern. Dann erfuhr sie von einem Lebensmitteltrick, der zwar nicht neu ist, aber auf Facebook einschlug wie eine Bombe, als Quinn ihn ausprobierte und auf der Plattform teilte.

Sie hatte einen zwei Wochen alten, "extrem labbrigen" Blumenkohl in ihrem Kühlschrank gefunden, wie sie Yahoo Lifestyle sagte. Anstatt ihn wegzuwerfen, wandte sie einen Trick an, den sie von der Politikerin und Kochbuchautorin Florence Bjelke-Petersen gehört hatte.

Kartoffeln kochen: Mit diesem Trick werden Pellkartoffeln schneller gar

Sie gab den Blumenkohl in eine Schüssel mit Wasser und ließ ihn darin über Nacht liegen. Und tatsächlich: Am nächsten Tag war er wieder "so knackig wie am Tag, als ich ihn gekauft habe". Statt auf dem Kompost landete der Blumenkohl also im Ofen.

Eine Frischwasserkur macht welkes Gemüse wieder fit (Bild: Getty Images)
Eine Frischwasserkur macht welkes Gemüse wieder fit (Bild: Getty Images)

Der Trick funktioniert bei nahezu allem Gemüse

Sie teilte den Tipp auf der Facebook-Gruppe "Simple Savings" (Einfache Spartipps), wo er prompt viral ging. "Das ist sehr clever. Sie sind zu teuer, um sie wegzuwerfen", schrieb ein User und fügte hinzu, dass die Preise für Obst und Gemüse in Australien aufgrund der dortigen Flutkatastrophe wohl noch weiter steigen würden.

Andere rieten daher, den Trick nicht nur bei Blumenkohl anzuwenden, sondern bei allem Gemüse und Grünzeug. "Bei welkem Sellerie funktioniert das auch - einfach die Enden abschneiden und für ein paar Stunden in Wasser stehen lassen", riet ein Facebook-Nutzer. Ein anderer beteuerte, dass es sogar mit frischen Gewürzen funktionieren würde.

Genialer Trick: So gelingen Frikadellen einfach und schnell

Auch als vorbeugende Maßnahme empfahlen einige den Wassertrick: So könne man Salat oder Gemüse in ein feuchtes Handtuch wickeln, was es im Kühlschrank länger haltbar machen würde.

Lebensmittelpreise könnten weiter steigen

Auch ohne Flut ist Nahrung auch in anderen Ländern teurer geworden - darunter Deutschland. Die Preise für Lebensmittel und Getränke sind seit Anfang 2021 um mehr als 16 Prozent gestiegen, und Experten fürchten, dass dieser Trend durch Faktoren wie Wirtschaftskrise und Ukraine-Krieg vorerst weitergehen wird.

Für Quinn waren die explodierten Kosten ein Weckruf. "Ich habe früher frisches Obst und Gemüse oft vergeudet, aber jetzt habe ich einen neuen Blick auf Lebensmittelverschwendung." Ihr nächster Plan: ein eigener Gemüsegarten.

Video: Frisch oder tiefgefroren: Welches Gemüse ist gesünder?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.