Werbung

Breaking Good: Besondere Geschenke für Kinder in Not

Die gute(n) Nachricht(en) des Tages

Wie schön, dass du (wieder) hier bist! Mit unserem täglichen Breaking Good möchten wir dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und beweisen: Es gibt sie immer noch – gute Nachrichten, gute Menschen und natürlich gute Laune. Heute: Handgefertigtes Holzspielzeug für Kinder in Not, ein Zitat aus einem Roman mit eigenwilligen Frauen und ein Lied, das viele kennen aber dann auch wieder doch nicht.

🤗Happy News des Tages

In Sacramento haben Holzarbeiter*innen mehr als 3000 Spielzeuge hergestellt, um Kindern in Not in der Adventszeit eine Freude zu bereiten. (Symbolbild)
In Sacramento haben Holzarbeiter*innen mehr als 3000 Spielzeuge hergestellt, um Kindern in Not in der Adventszeit eine Freude zu bereiten. (Symbolbild)

Holzarbeiter in Sacramento planen besondere Geschenke für Kinder in Not

Heute am 6. Dezember ist Nikolaus! Und ja, einige werden ihre stinkigen Stiefel vor die Tür packen und hoffen, dass der liebe Nikolaus reichlich Süßkram und Geschenke bringt. Aber nicht alle Kinder haben das Glück, einen gefüllten Stiefel an Nikolaus, oder Geschenke unter dem Weihnachtsbaum zu finden.

Holzarbeiter*innen aus Sacramento haben deshalb einen Plan geschmiedet und tausende Stunden freiwilliger Arbeit in ein Herzensprojekt gesteckt. Von hölzernen Flugzeugen, über Sparschweine bis hin zu Puppen – lokale Handwerker*innen haben an Spielzeug gearbeitet, das jetzt an alle Kinder verteilt wird, die sonst vielleicht leer ausgehen würden.

Das ganze unter dem Motto "Freude für Kinder - mit Spielzeug, das ein Leben lang hält". Also zumindest war das das Motto eines Arbeiters im Interview mit CBS News. In monatelanger Arbeit haben die Holzarbeiter*innen mehr als 3.000 Spielsachen hergestellt und der Heilsarmee gespendet.

Kinder ganz groß: Pfadfinderinnen sammeln Spenden für Tiere

Die Aktion findet jedes Jahr statt, um Kindern eine kleine Freude zu bereiten – und wie ein Mitarbeiter sagt: "Es macht viel Freude, die Spielsachen für die Kinder herzustellen". Eine schöne Aktion, die den Spirit des Nikolaustages auf den Punkt bringt!

🤩 Zitat des Tages

I am not afraid of storms, for I am learning how to sail my ship. (Ich habe keine Angst vor Stürmen, denn ich lerne, wie ich mein Schiff steuere.)Louisa May Alcott aus "Little Women"

Little Women ist ein 1868/1869 in zwei Teilen veröffentlichter Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Louisa May Alcott. Die Handlung ist stark biografisch geprägt und erzählt die Geschichte der Schwestern Meg, Jo, Beth und Amy, die gemeinsam mit ihren Eltern zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs in Armut in Neuengland leben. Der Vater ist im Krieg, während die Mutter sich allein um die vier Kinder kümmert.

Alles für die Familie: Frau spendet ihre Gebärmutter an Schwester

Den Alltag vertreiben sich die Schwestern mit dem Bauen von Luftschlössern, sie gehen ihren kreativen Vorlieben nach und machen das was wahrscheinlich alle Schwestern machen – streiten, kämpfen, aufeinander aufpassen und füreinander da sein.

Es gibt zahlreiche Verfilmungen der Geschichte – unter anderem als "Betty und ihre Schwestern" aus dem Jahr 1994, mit Winona Ryder in der Rolle der ungestümen Josephine.

Eine Geschichte, die sicherlich den ein oder die andere, die in den 90ern groß geworden sind, geprägt hat – kam der Film "Betty und ihre Schwestern" schließlich jedes Jahr in der Adventszeit im Fernsehen. Und wer wollte nicht wie Jo sein - wild und immer darauf bedacht ihre Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein Film, der gezeigt hat wie tapfer, lustig und selbstbewusst junge Frauen sein können. Und dass sie alles schaffen können – auch Stürme zu überwinden!

🎵 Song des Tages

Mykola Leontowytsch- Shchedryk

"Shchedryk" – zu ukrainisch "großzügig" ist ein altes ukrainisches Volkslied, das die Geschichte einer Schwalbe erzählt, die einem Landwirt die frohe Kunde überbringt, dass seine Schafherde viele Lämmer geboren hat.

Das bedeutet, der Bauer ist jetzt wohlhabend. Achja und eine schöne Frau mit "schwarzen Augenbrauen" hat er auch. Aber das ist wahrscheinlich eine andere Geschichte.

Wer sich den Song des Tages anhört wird feststellen: Moment… den kenne ich doch! Und das obwohl ukrainische Volkslieder vielleicht normalerweise nicht auf der Playlist stehen.

Schuld daran ist irgendwie der ukrainische Komponist Mykola Leontowytsch. Dieser hat im Jahr 1916 auf der Basis einer kurzen Melodie ein neues Werk aus dem Lied für einen gemischten vierstimmigen Chor verfasst.

Dieses Lied führte der Ukrainische Nationalchor auf seiner Tournee auf – und hatte dabei auch einen Auftritt in New York. So und jetzt kommen wir langsam der Sache näher, woher man das Lied kennen könnte: Denn einige Jahre später griff der damalige Arrangeur des NBC Radio Symphony Orchestra, Peter J. Wilhousky, das Lied auf und machte die englische Version "Carol of the Bells" daraus.

Christmas is here, bringing good cheer, to young and old, meek and the bold

Ein Song, der damit eindeutig ausschließlich für die Advents- und Weihnachtszeit bestimmt ist - und damit den Schritt in den wohl bekanntesten Weihnachtsfilm überhaupt geschafft hat.

So kann man sich im Film "Kevin – Allein zu Haus" an einer Version von "Carol of the Bells", die von John Williams arrangiert wurde, erfreuen.

Der Song wurde seitdem in zahlreichen Versionen veröffentlicht. Für alle, die Weihnachten mit Horrorszenarien verbinden und an diesem Tag direkt in den familiären Abgrund blicken, ist vielleicht die Version aus dem Game Batman: Arkham Origins etwas – hier ist das Lied das Thema des Jokers.

Wer bei dem Song kurz ausrasten möchte, kann das bei der Variante der Künstlerin Ashnikko tun. Das Lied lässt sich natürlich auch am heutigen Nikolaustag beim Auspacken der Geschenke oder Trinken eines Heißgetränks der Wahl hören – und je nach Stimmung, gibt es die passende Version!

One seems to hear, words of good cheer, from everywhere, filling the air

📹 Video des Tages: Frankreichs Nationalversammlung stimmt für Verbot von Einweg-E-Zigaretten

Noch mehr gute Nachrichten? Die gibt es hier: