Dafür sind die Ränder von Ritz-Crackern angeblich wirklich gedacht

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Butterig und salzig, dabei knusprig und trotzdem fluffig sind die Cracker der Marke Ritz. Seit Jahrzehnten ein Klassiker unter den Knabberwaren, könnte man meinen, Cracker-Fans wüssten bereits alles Wesentliche über den crunchy Snack. Dann aber veröffentlichte der Hersteller ein TikTok-Video, das wahrlich Erstaunliches zutage förderte.

Close up macro shot of ritz round crackers
Ist der gezackte Rand von Crackern nur der Dekoration? Angeblich nicht (Bild: Getty Images)

Die Cracker der Marke Ritz gehen zurück auf das Jahr 1934, sind rund, haben sieben punktförmige Perforationen und einen gewellten Rand. Letzteren liebten Cracker-Fans vor allem, weil er hübsch und ästhetisch aussehe, behauptet die eingeblendete Schrift in einem von Ritz veröffentlichten TikTok-Video. 

TikTok-Video: So habt ihr Pommes noch nie gegessen

Angeblich nicht mehr als ein angenehmer Nebeneffekt, denn tatsächlich soll dahinter eine nützliche Funktion stecken, die in dem Video ebenfalls gezeigt wird.

Der Cracker dient auch dem Schneiden

Eine weibliche Hand nutzt den Cracker und dessen Rand darin dazu, Scheibenkäse in kleine Portionen zu schneiden. Diese werden dann zwischen zwei der salzigen Kekse gepackt und fertig ist der gepimpte Snack. In wenigen Tagen wurde das Video bereits 2,2 Millionen Mal angeklickt und von Tausenden Userinnen und Usern kommentiert.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Euer Ernst, Ritz?

Ein Kommentar lautet: "Ihr bringt mich dazu, meine gesamte Existenz infrage zu stellen." Ein anderer: "Ich weigere mich zu glauben, dass ich 24 Jahre alt werden konnte, ohne das zu wissen." Eine Menge User merkten dagegen auch an, dass die Frau den Käse eher auseinanderreiße, als dass er wirklich geschnitten sei. 

Pink Drink: So gelingt der TikTok-Sommerdrink

Und ein User stellte den angeblichen Nutzen des Wellenrandes gleich ganz infrage und behauptete: "Dafür ist er nicht gemacht. Das habt ihr euch einfach ausgedacht." Lustig auch, wie der Hersteller selbst darauf antwortete: "Aber wir sind Ritz, wir dürfen das."

Video: Kinder kleben an den Bildschirmen – Vater greift zu gemeinem Trick

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.