Diese Sound Machines helfen Babys und Kindern beim Einschlafen

”White Noise“ oder weißes Rauschen ist ein über alle Frequenzen gleichmäßiges Geräusch. Ein Segen nicht nur für Erwachsene, die damit unliebsame Nebengeräusche ausblenden können, sondern gerade auch für kleine Kinder, die schwer in den Schlaf finden oder nachts öfter aufwachen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an akustischen Einschlafhilfen, die Eltern wie Kindern Stress nehmen und Ruhe spenden können.

Verschiedene Gadgets können Babys und Kindern helfen, besser einzuschlafen. (Bild: Getty Images)

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Der Baby Shusher ist eine gute Hilfe, wenn es darum geht, schreiende Babys kurzzeitig zu beruhigen. Das Schhhhhhhh-Geräusch ähnelt dem, das auch Eltern machen, wenn sie ihr Kind beruhigen wollen. Beim Einstellen kann man zwischen 15 und 30 Minuten wählen, für den Dauerbetrieb die ganze Nacht hindurch ist das Gerät nicht gedacht. Die Lautstärke kann man durch Drehbewegungen des Ober- und Unterteils leicht selbst einstellen, der Lautsprecher selbst ist an der Unterseite des Gerätes platziert.

Klüger trinken: Diese smarten Trinkflaschen machen unser Leben einfacher

Eine kuscheligere Variante ist das myHummy Set mit Köpfchen, zu dem gleich zwei Einschlafhilfen gehören: Ein größerer Kuschelbär und ein kleineres Köpfchen, die beide weißes Rauschen in unterschiedlichen Varianten verbreiten, von denen eine dem Geräusch nachempfunden ist, das Babys im Mutterleib umgibt. Das kleinere Köpfchen hat an der Rückseite eine Klett-Halterung, mit der man es gut auch am Kinderwagen oder Autositz befestigen kann. Im Set enthalten ist ein Schlafsensor, den man entweder am Bären oder am Köpfchen anbringen kann und der Bewegungen des Babys registriert. Ist alles still, schaltet er das Geräusch nach etwa einer Stunde ab. Für den Betrieb braucht man Batterien.

Die Schlaf-gut-Figur von Sterntaler ist ebenfalls Kuscheltier und Einschlafhilfe in einem. Der Esel Emmi ist flauschig und verfügt über ein Geräuschmodul, das mit einem Klettverschluss verschlossen ist und entnommen werden kann, wenn das Tier in die Waschmaschine wandert. Das Geräusch stellt Herztöne dar, wie Babys sie schon vor der Geburt von ihrer Mutter hören, die ihnen ein Gefühl von Vertrautheit und Geborgenheit vermitteln sollen. Die Lautstärke kann nur am Modul selbst eingestellt werden, was ein bisschen unpraktisch ist. Ansonsten reagiert Emmi, die sich allein auf Standy-by schaltet, auf Baby-Geschrei oder -Bewegungen und aktiviert sich wieder selbst.

Mini-Beamer & Co. - Das sind die größten Gadget-Trends 2020 

Die Sound-Machine von Bonbell ist ein Gerät, das nicht nur für Kinder konzipiert wurde. An ihm lassen sich 20 verschiedene Sounds einstellen, von Schlafliedern über Geräusche aus dem Mutterleib bis zu Lagerfeuerknistern oder Vogelrufen. Klangauswahl und Lautstärke werden über Tasten geregelt. Man kann das Gerät im Dauerbetrieb laufen lassen oder eine Laufzeit von 30, 60 oder 90 Minuten einstellen. Wer mit jemand anders im Zimmer schläft, der lieber auf die Geräuschkulisse verzichtet, kann auch einen Kopfhörer anschließen. Das Gerät läuft über die integrierte Batterie und kann per USB-Kabel auch ans Stromnetz angeschlossen werden.

Radzubehör, Koffer und Gartenmöbel: Die besten Schnäppchen im Februar

Das süße Maskottchen von myHummy kann ausgiebig bekuschelt werden und verfügt über fünf verschiedene Sounds von Regenplätschern über Herzschlagtöne bis zum weißen Rauschen in verschiedenen Varianten. Die Lautstärke ist stufenlos regulierbar und das Soundmodul, das mit drei Batterien läuft, kann leicht über einen Reißverschluss entfernt werden. Eine Stunde nach dem Einschalten wechselt das Gerät in den Standby-Modus und wird bei Bewegungen oder Geräuschen des Babys wieder aktiviert. Ansonsten kann man auch eine durchgehende Laufzeit von 12 Stunden einstellen.