Dieser simple Trick hält Spinnen aus dem Haus fern

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

So harmlos sie in unseren Breiten auch sein mögen, gehören Spinnen für die meisten Menschen zu den unbeliebtesten aller Hausgäste. Doch jeder findet die achtbeinigen Tierchen gelegentlich in den eigenen vier Wänden wieder - es sei denn, man wendet einen Trick an.

Spinnen machen es sich gerne mal in und an Wohnungen und Häusern bequem, doch dagegen gibt es ein simples und natürliches Mittel (Symbolbild: Getty Images)
Spinnen machen es sich gerne mal in und an Wohnungen und Häusern bequem, doch dagegen gibt es ein simples und natürliches Mittel (Symbolbild: Getty Images)

Denn Spinnen sind äußerst empfindlich gegen bestimmte Gerüche. Intensiv duftende Pflanzen wie Minze, Lavendel oder Eukalyptus können sie nicht leiden, weswegen schon unsere Großmütter wusste, dass sich ein Topf dieser Gewächse auf der Fensterbank gut macht, um Spinnen vom Haus fernzuhalten. 

Mietwohnung: Die Regeln für Hund, Katze und Co.

Eine britische Facebook-Userin teilte in einer Gruppe für Spar-Tipps einen besonders effektiven Trick, um Spinnen aus Haus oder Wohnung zu verbannen. Anstatt möglichst viel Minze in Form von Topfpflanzen zu verteilen, gibt sie ein paar Minzblätter in eine Flasche verdünntes Desinfektionsmittel - etwas, das spätestens seit Corona jeder Haushalt vorrätig haben dürfte. 

Die Rezeptur ist denkbar einfach: die Minzblätter kleinschneiden, in eine kleine Menge Desinfektionslösung geben und Wasser hinzufügen - fertig. Auch ätherisches Minzöl würde sich jedoch eignen, wie die Britin betont, doch wer wie sie mal Minzblätter übrig hat, solle einfach die verwenden. 

Günstig, simpel und natürlich: Der Tipp geht viral

Diese Lösung sprühte sie an jede Stelle, an der Spinnen sich ins Haus schleichen könnten, vor allem Fensterrahmen und Türen. Sogar außen wendete sie den natürlichen Insektenschutz an. "Ich konnte dabei zusehen, wie die Spinnen geradezu davonrannten. Sie hassen Minze wirklich", schrieb sie. 

Alltagsfrage: Krabbeln eingesaugte Spinnen eigentlich wieder aus dem Rohr?

Einfach, günstig und tier- sowie umweltfreundlich: Kein Wunder, dass der so simple wie clevere Tipp schnell Tausende Likes in der kleinen Facebook-Gruppe und mehr als 1000 begeisterte Kommentare sammelte. Wer also selbst Spinnen endgültig loswerden will, sollte sich nicht mit chemischem Insektenschutz, Fliegenklatsche oder Staubsauger bewaffnen, sondern schlicht mit duftiger Minze. 

Video: Übernatürliche Kraft: Wespe schleppt riesige Vogelspinne ab

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.