FluentPet: So kannst du künftig Nachrichten von deinem Hund erhalten

·Lesedauer: 3 Min.

Wer kennt ihn nicht, den durchdringenden Blick von einem Hund? Wie oft haben sich Hundehalter da schon die Frage gestellt: Wenn er sprechen könnte, was würde er wohl sagen? Mit den sprechenden Tasten von FluentPet kann dein Vierbeiner zwar nicht sprechen lernen, sich aber vielleicht verständlich machen.

Das Leben mit Tieren bietet immer wieder lustige Überraschungen. Wie wäre es, sogar von ihnen Textnachrichten zu erhalten? (Bild: Getty Images)
Das Leben mit Tieren bietet immer wieder lustige Überraschungen. Wie wäre es, sogar von ihnen Textnachrichten zu erhalten? (Bild: Getty Images)

FluentPet Connect ist ein neues System, bestehend aus Boden-Kacheln und einer App, die einen Hund "zum Sprechen" bringt. Mit WLAN und einem Datenerfassungssystem ausgestattet, erfasst die App automatisch, wenn ein Hund einen Knopf drückt. Besitzer können damit Nachrichten in Echtzeit von ihrem Liebling erhalten.

Heiratsantrag: Doch sein Hund stiehlt ihm die Show

Die sechseckigen Kacheln mit Knöpfen sind so ausgestattet, dass sie beim Drücken verschiedene Wörter wie "draußen“ oder "spielen“ sagen. Jetzt gilt es "nur noch", dem Hund beizubringen, sie im richtigen Moment zu drücken. Dafür braucht es sehr viel Training und noch mehr Geduld. Aber wenn es geschafft ist, dann haben Hundebesitzer laut FluentPet einen echten Meilenstein erlangt. Sie könnten mit ihrem Hund kommunizieren – und das selbst dann, wenn sie gerade nicht zu Hause seien.

"Ich muss jetzt dringend raus“

Die Knöpfe sollen dabei helfen, zu verstehen was der Hund gerade braucht. Wenn man etwa in einem anderen Raum ist, könnte man die Textnachricht erhalten: "Ich muss jetzt dringend raus."

Diese Version der FluentPet Connect App wurde erstellt, um die Entwicklung der Hunde festzuhalten, wenn sie lernen, mit ihren Menschen verbal zu kommunizieren. Ein Beispiel hierfür ist die Hündin Bunny, die mit ihren Sprachkünsten unter @whataboutbunny Bekanntheit auf Youtube und Tik Tok erlangt hat.

Dort teilt ihre stolze Besitzerin alle Fortschritte, die Bunny beim Kommunizieren via FluentPet macht. So kombiniert Bunny auch Wörter wie "Sound Walk" oder "Sound Tug" oder gar "Happy Morning". Doch Bunny scheint dabei nicht wirklich daran interessiert zu sein, spazieren zu gehen oder Tauziehen zu spielen. Vielmehr drückt sie einfach beharrlich die Tasten.

Hunde, die sprechen: Ein Meilenstein oder Unsinn?

Bunnys Besitzerin, Alexis Devine, gibt gegenüber Mashable selbst zu, dass diese Interpretationen weit hergeholt sind, und dass sie skeptisch ist, was das Sprechen der Hunde angeht. Alexis Devine und Bunny sind Teil einer 5.000-köpfigen Studie, in der alle zwei Wochen Daten gesammelt und an FluentPet weitergeleitet werden. Daten von Benutzern der neuen App werden automatisch ebenso an diese Studie weitergeleitet. Das Ziel ist es, zu erforschen, wie Hunde und Katzen lernen können, sich mit solchen Geräten verbal auszudrücken.

Bedeutet das etwa, der Mensch hat endlich einen Weg gefunden, mit Tieren zu sprechen? Das ist noch lange nicht gesagt. Auch Alexis Devine erklärt laut Mashable, dass es häufig vorkommt, dass Bunny Tasten drückt, die keinen Sinn ergeben. Doch so etwas sei laut Leo Trottier, dem CEO von FluentPet immer zu erwarten. Alleine das Anschauen eines Videos zeige, dass Bunny beim Drücken der Tasten immer die Absicht habe, zu kommunizieren. Sie drücke niemals nur wahllos Knöpfe.

Doch längst sind nicht alle von den sprechenden Hunden überzeugt. Dr. Clive Wynne, Gründungsdirektor des Canine Science Collaboratory der Arizona State Universität glaubt, dass man eine bessere Chance habe, Menschen die Hundesprache beizubringen als umgekehrt.

DogPhone: Spielzeug lässt Hund ihre Besitzer anrufen 

Für alle Hundeliebhaber, die es dennoch ausprobieren wollen: Neben der neuen WLAN-Verbindung bieten die neuen FluentPet-Connect-Kacheln auch eine verbesserte Klangqualität, sie sind langlebiger und lassen sich besser an die individuellen Bedürfnisse der Hunde anpassen.

Die FluentPet Connect Base HexTile kostet $ 69,95 und die Expansion HexTile $ 49,95. Sie können bereits jetzt hier reserviert werden und werden im Frühjahr geliefert.

VIDEO: Einfache Kommandos, die jeder Hund kennen sollte

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.