Fan veröffentlicht handgeschriebenen Brief von Herzogin Meghan

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Vor allem Meghan hat nach dem Interview, das sie Talk-Legende Oprah Winfrey zusammen mit Ehemann Prinz Harry gab, viel Kritik abbekommen. Auf Social Media gab es allerdings auch viel Zuspruch für die Herzogin - und der eine oder andere Fan meldete sich offenbar auch persönlich bei ihr. Und nicht nur das: Meghan antwortete mindestens einem dieser Fans auch.

ROTORUA, NEW ZEALAND - OCTOBER 31:  Meghan, Duchess of Sussex visits Te Papaiouru Marae for a formal powhiri and luncheon on October 31, 2018 in Rotorua, New Zealand. The Duke and Duchess of Sussex are on their official 16-day Autumn tour visiting cities in Australia, Fiji, Tonga and New Zealand.  (Photo by Samir Hussein/Samir Hussein/WireImage)
Meghan scheint handgeschriebene Briefe immer noch zu lieben (Bild: Samir Hussein/Samir Hussein/WireImage)

Der Fan hatte Meghan nach dem Oprah-Interview geschrieben und die Antwort nun in einer Facebook-Gruppe gepostet. Von dort aus teilte ein Instagram-Fan-Account der Herzogin von Sussex den Brief, den Meghan der Frau als Reaktion geschickt hat. 

Liebevolle, handgeschriebene Worte von der Herzogin

In dem handgeschriebenen Brief bedankte sich Meghan für die "bewegenden Worte" und das "süße Geschenk für unser Kind", das der Fan offenbar mitgeschickt hatte. "Ich entschuldige mich für die verspätete Antwort, aber es dauerte eine Weile, bis dein wunderbarer Brief in meine Hände gelangte", lautet ein weiterer Auszug aus dem Brief. "Deine Freundlichkeit hat mich tief berührt, und deshalb (und den schönen Geschenken für unsere Kinder) übersende ich dir meine tiefe Dankbarkeit. Ich wünsche dir ein Leben voller Glück, Gesundheit, Liebe und Lachen. Ich wünsche dir eine Zukunft, in der du alles erreichen kannst, das du dir erträumst. Ich glaube fest daran, dass du sie haben wirst. Dein gutes Herz wird dich leiten." 

Kommentar: Es reicht mit dem Meghan-Bashing

Die Herzogin erwähnte auch ihre Hunde Guy und Pula in dem Brief. Zusammen mit diesen Zeilen hatte Meghan dem Fan außerdem eine Ausgabe ihres Kinderbuches "The Bench" geschickt mit der Widmung: "Auf deine glänzende Zukunft." 

Persönliche Briefe sind bei Meghan keine Seltenheit

Auf Instagram loben viele, dass Meghan sich die Zeit für derart persönlichen Kontakt genommen hat. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass die 39-Jährige zeigt, wie viel ihr direkter Anschluss zu ihren Fans bedeutet. Vor einigen Jahren tauchte ein altes Live-Interview aus dem Jahr 2016 auf - der Zeit, in der Meghan Markle noch Schauspielerin und kein Royal war. In der ersten Reihe des Publikums saß eine Schülerin, mit der Meghan über Twitter Kontakt hatte.

Sie erkannte die junge Frau nicht nur sofort wieder, sondern erinnerte sich auch an viele Details, die diese ihr online erzählt hatte. Außerdem hatte Meghan auch damals einen persönlichen Brief für ihren Fan dabei. 

Im März diesen Jahres schrieb Meghan außerdem einer Gruppe britischer Schüler anlässlich des Internationalen Tags der Frauen. Sie hatte deren Schule im Jahr zuvor besucht und erinnerte sich in dem Brief an die Begegnungen mit den Mädchen. Sie ermutigte sie, weiterhin für Frauenrechte einzustehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.