Liam Payne modelt nackt für Hugo: So reagieren die Fans

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Als ehemaliges Mitglied der Band One Direction weiß Liam Payne, wie es sich anfühlt, im Mittelpunkt zu stehen. Viel Aufmerksamkeit erzielt der 26-Jährige derzeit allerdings nicht mit seiner Musik, sondern vielmehr mit seinem Körper. Wir korrigieren: mit seinem nackten Körper.

Liam Payne ist nicht nur (wie man so schön sagt) das Gesicht der neuen Werbekampagne von Hugo. Vielmehr ist es sein beeindruckender Körper mit den perfekt definierten Arm- und Bauchmuskeln, der die Marke bewerben soll. Nicht nur Fans von One Direction kommen beim Anblick des Ex-Boyband-Mitglieds ins Schwärmen, das mit laszivem Blick in die Kamera schaut und dabei das Bett gar nicht verlassen will. Dazu hat der gestählte Beau mit Stella Maxwell auch noch ein Victoria’s Secret-Model an seiner Seite, das den Erotik-Faktor der Bilder noch deutlich in die Höhe treibt. So deutlich, dass es sogar Liam Payne fast schon ein bisschen zu viel wurde.

So kennt man Liam Payne sonst - als Sänger auf der Bühne. (Bild: Jo Hale/Getty Images)

Nackte Brüste: So verstößt Miley Cyrus gegen die Instagram-Regeln

Abgefüllt und nackt: "Es war eine Menge Tequila im Spiel"

So zeigt zum Beispiel ein Foto das weibliche Model in der Unterwäsche ihres Kampagnen-Lovers, der unter ihr liegt. Auf einem anderen wiederum hat er die Hose an und Stella Maxwell liegt hüllenlos hinter ihm auf dem Bett. Gegenüber "GQ Hype" sagte der Familienvater, ihm sei zu Beginn nicht klar gewesen, wie erotisch das Shooting werden würde und gab zu: "Da war eine Menge Tequila im Spiel und am Ende war ich viel nackter, als ich es mir vorgestellt hätte." Bei seiner Kollegin sei es genau dasselbe gewesen. Als sie schließlich nackt hinter ihm gelegen habe, habe er sich gesagt: "Liam, was immer auch passiert, schaue nicht nach hinten." Er verglich das Shooting sogar mit einem Soft-Porno, für den ihm seine Mutter die Ohren langgezogen hätte.

Kokettieren statt echter Reue

Während in #Metoo-Zeiten bei Sätzen wie diesen auch die Alarmglocken schrillen könnten, scheint Liam Payne aber eher zu kokettieren. Denn dass er auf seinem Twitter-Profil ausgerechnet die beiden Bilder postete, auf denen jeweils einer der Akteure nackt ist, deutet nicht gerade darauf hin, dass er wirklich etwas bereuen würde. Wer einen Blick auf die Reaktionen der Follower wirft, merkt, dass die Werbung bei ihnen durchweg gut ankommt. Innerhalb von drei Stunden wurde der Post 38.000 Mal geliked und bekam 2600 Kommentare.

Victoria's Secret: Endlich wird ein normaler Frauenkörper gezeigt

"Liam und Stella, die zusammen für Hugo modeln, sind alles, was ich mir je gewünscht habe", schrieb dieser User und versah seinen Post mit einem Bewunderung ausdrückenden GIF:

Einem anderen hat es besonders eine Stelle aus dem Werbespot angetan: "Der Moment, in dem er sie herumdreht und beide lächeln …"

Ein anderer User drückte seine Begeisterung mit einem "yes, sir, yesssss" aus, dachte dabei aber auch an die Mutter des Sängers und Models:

Einer anderen Userin verschönert die in der U-Bahn hängende Werbung den Weg zur Arbeit ungemein, wie sie schrieb:

Und wieder eine andere kündigte gleich eine groß angelegte Shopping-Tour an: