Originalbesetzung von „Die Nanny” kommt für Sonderperformance zusammen

Fran Drescher (62) aus „Die Nanny” hat Fans der Kultserie aus den Neunzigern gerade allen Grund zur Freude gegeben. Sie hat nämlich angekündigt, dass sich die Originalbesetzung der Serie für eine Spin-Off-Spezial-Pandemie-Episode wiedervereinen will.

Die Besetzung von "Die Nanny" im Jahr 1993 (Bild: CBS via Getty Images)

Die Hauptdarstellerin der Serie, die sechs Staffeln lang Fran Fine, die Kosmetikerin, die zur Nanny wurde, spielte, enthüllte die Neuigkeiten am Mittwoch in den Sozialen Medien.

„NANNY-FANS AUFGEPASST! Es wird passieren!!!! Am MONTAG, dem 06.04. wird sich die Originalbesetzung von “Die Nanny” zu einer virtuellen Lesung des Pilotfilms WIEDERVEREINEN!!!“, verkündete Fran, die ebenso Produzentin und Autorin der Serie war.

Die Besetzung von „Die Nanny“ kommt für eine Pandemie-Sonderepisode zusammen. Foto: Sony Pictures Television.

Wiedervereinigung der Besetzung von „Die Nanny”

Fran teilte außerdem einen Screenshot eines Video-Calls über Zoom mit den ehemaligen Schauspielerkollegen Charles Shaughnessy (Maxwell Sheffield), Daniel Davis (Niles, der Butler der Familie) und Lauren Lane (C.C. Babcock).

Die Sheffield-„Kinder“ – Nicholle Tom (Margaret), Benjamin Salisbury (Brighton) und Madeline Zima (Grace) waren auch dabei, haben sich aber natürlich sehr verändert, seit wir sie zuletzt auf dem Bildschirm gesehen haben.

Schicksalsschläge: Fran Drescher spricht über ihre schlimmsten Zeiten

Laut einem exklusiven Bericht des Magazins „Variety” ist der einzige Schauspieler der Originalbesetzung, der nicht zurückkehren wird, James Marsden, der in zwei Folgen Eddie, Sheffields Freund, gespielt hat.

Ann Morgan Guilbert, die Frans schrullige Großmutter Yetta Rosenberg spielte, verstarb leider 2016.

MONTAG 06.04. Eine virtuelle Lesung des Pilotfilms! Yay! #PandemicPerformance @Variety Artikel in Biografie.

“Pandemie-Performance”

Fran fing an, Fans der Serie, die sich nichts sehnlicher wünschen, als dass die CBS-Serie über Streaming-Services verfügbar gemacht wird, mit einer „Überraschungsankündigung“ auf die Folter zu spannen.

Sie erklärte den Grund für die Entscheidung, das Team für die virtuelle Version einer Lesung am runden Tisch (dabei sitzen Schauspieler am Tisch und üben ihren Text) wieder zusammenzubringen, in einem Statement gegenüber Variety.

"Die Nanny"-Reboot: Pläne mit Cardi B werden konkreter

„Lachen ist die beste Medizin! In diesen schweren Zeiten haben Petah [Peter Marc Jacobson, Mitschöpfer der Serie] und ich uns gedacht, dass es toll wäre, die Originalbesetzung von „Die Nanny“ wieder für eine virtuelle Lesung des Pilotfilms zusammenzubringen“, so Fran.

Aww, macht euch auf was gefasst! Wir haben eine Überraschung für euch! Bekanntgabe diese Woche! Bleibt dran! Weeeeeeee!!!!

Jemand muss Die Nanny auf eine Streaming-Plattform bringen, BITTE, ICH FLEHE EUCH AN! Ich sitze jetzt seit 10 Tagen in meiner Wohnung und wünsche mir nichts mehr als 1990 @frandrescher!!!!

„Es handelt sich um eine einmalige Pandemie-Performance für unsere Fans auf der ganzen Welt, die momentan isoliert sind und ein bisschen Aufheiterung gebrauchen können! Uns hat es auf jeden Fall sehr viel Freude bereitet und ich hoffe, dass es auf euch dieselbe Wirkung haben wird.“

Ganz schön verändert: Das wurde aus den "Die Nanny“-Stars

Das letzte Mal, dass die ganze Besetzung zusammenkam, war 2004 für das TV-Special „Die Nanny: Das große Fressen zum Wiedersehen“, in dem die Schauspieler aus ihrem Leben erzählten und über Aufnahmen mit Pannen und Versprechern lachten.

Wann findet „Die Nanny”-Reunion statt und wo kann ich sie sehen?

Die Lesung des Nanny-Pilotfilms kann ab dem Morgen des 6. Aprils (US-Zeit) über die YouTube-Seite von Sony Pictures angesehen werden.

Fans in Australien können sich bis dahin alle sechs Staffeln auf Amazon Prime oder Stan ansehen.

Gillian Wolski

VIDEO: Was wurde aus der "Nanny" Fran Drescher?