Rebel Wilson zeigt sich 30 Kilo schlanker am Strand

·Lesedauer: 3 Min.

Rebel Wilson hat ihre Fans erneut mit umwerfenden Fotos verblüfft. 2020 hatte sie ihrer Gesundheit gewidmet und noch vor Ende des Jahres im November ihr Zielgewicht von 75 kg erreicht.

THE KELLY CLARKSON SHOW -- Episode 4101 -- Pictured: Rebel Wilson -- (Photo by: Weiss Eubanks/NBCUniversal/NBCU Photo Bank)
Rebel Wilson beim Auftritt in einer TV-Show (Bild: Getty Images)

Die 41-jährige australische Schauspielerin genießt derzeit den amerikanischen Sommer und hat das Feiertagswochenende (der 4. Juli ist Independence Day) entspannt am Strand verbracht.

Rebel Wilson zeigte sich unglaubliche 30 kg leichter, während sie am US-amerikanischen Feiertag 4th of July einen Tag am Strand genoss. Foto: Instagram/Rebel Wilson
Rebel Wilson zeigte sich unglaubliche 30 kg leichter, während sie am US-amerikanischen Feiertag 4th of July einen Tag am Strand genoss. Foto: Instagram/Rebel Wilson

Rebel posierte in einem gelben Strandkleid, das ihre Beine in Szene setzte, und teilte die Bilder für ihre Fans auf Instagram. In einer weiteren Instagram-Story sah man, wie sie mit ihrer übergroßen Sonnenbrille für ein Selfie posierte.

Rebel postete ein Selfie davon, wie sie sich am Strand entspannte. Foto: Instagram/Rebel Wilson
Rebel postete ein Selfie davon, wie sie sich am Strand entspannte. Foto: Instagram/Rebel Wilson

Später am selben Tag, teilte Rebel ein Selfie von sich und dem australischen Star Hugh Sheridan und schrieb dazu: „Wir sind alle nur Hughman.“

Rebel teilte auch ein Selfie mit ihrem besten Freund, dem australischen Schauspieler Hugh Sheridan. Foto: Instagram/Rebel Wilson
Rebel teilte auch ein Selfie mit ihrem besten Freund, dem australischen Schauspieler Hugh Sheridan. Foto: Instagram/Rebel Wilson

Rebel hatte kürzlich den erneuten Coronavirus-Lockdown in australischen Bundesstaat New South Wales kritisiert. Sie teilte ein Foto, das ihre Mutter ihr geschickt hatte, das die leeren Toilettenpapier-Regale in einem Supermarkt vor Ort zeigt.

Rebel Wilson: Sie verblüfft erneut mit Ganzkörperaufnahme

„Sydney WTF!!!“, schrieb die 41-Jährige zu einem Selfie in ihren Instagram Stories.

In einem weiteren Posting fügte sie hinzu: „Ihr könnt als Strategie nicht ständig alles schließen“.

Kritik an Rebel Wilson

Weil der Star so viel Zeit fernab der Heimat verbringt und oft im Privatjet durch die Gegend düst, kam ihre Aussage nicht bei allen Australiern gut an. Viele Twitter-User kritisierten den Star für seine Äußerungen.

Rebel reiste auch während der Covid-Pandemie weiter. Foto: Instagram/Rebel Wilson
Rebel reiste auch während der Covid-Pandemie weiter. Foto: Instagram/Rebel Wilson

„Was mir an der Sache mit Rebel Wilson so gefällt, ist, dass sie die ganze Zeit Fotos von ihren Reisen, Privatjets und ihrem luxuriösen Lifestyle postet. Wenn jemand so privilegiert ist, verdient er es nicht, eine Plattform zu haben, um diese Themen zu diskutieren“, schrieb jemand.

„Dass Rebel Wilson sich über den Lockdown in Sydney aufregt, während sie in einem anderen Land ist, ist uuuunglaublich“, meinte jemand anderes.

„Anscheinend hat sie Epidemiologie studiert, während sie in den USA war“, scherzte jemand anderes.

"Selbstgefälliges Steinewerfen"

Und auch Steve Price kritisierte den Star in der australischen TV-Sendung The Project scharf. Er sagte: „Ich bin mir nicht sicher, ob das selbstgefällige Steinewerfen von LA aus der richtige Weg für Rebel ist. Ich glaube nicht, dass sie sich damit einen Gefallen getan hat. Dumme Meinung.“

Rebel Wilson: Sie präsentiert ihre Kurven im Badeanzug

Waleed Aly dagegen verteidigte die australische Schauspielerin: „Ich kann nur sagen, dass ich einige Australier kenne, die in Amerika leben, und es scheint mir, dass die meisten von ihnen so denken.“

Steve Price antwortete darauf: „Sie glauben also, wir überreagieren?“

„Die ganze Welt denkt, wir würden (überreagieren). Aber sie haben auch noch nie durchgemacht, was wir durchgemacht haben. Es ist wie zwei verschiedene Planeten“, fuhr Waleed fort. 

Marni Dixit

VIDEO: Rebel Wilson ist bereit für eine neue Liebe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.