TikTok-Trend im Selbstversuch: Scharfer eingelegter Knoblauch

Style International Redaktion
·Lesedauer: 3 Min.
Ich habe den scharfen eingelegten Knoblauch probiert, der derzeit bei TikTok viral geht. (Bild: Sidra Sheikh)
Ich habe den scharfen eingelegten Knoblauch probiert, der derzeit bei TikTok viral geht. (Bild: Sidra Sheikh)

Normalerweise bin ich ja eher wie ein Vampir was Knoblauch betrifft, außer bei Knoblauchbrot. Als ich also den neuesten TikTok-Trend sah, war ich erst einmal angewidert.

Aber wie immer hat mich die Neugier gepackt und ich begann, Video um Video von Usern anzusehen, die diesen Trend ausprobierten – und behaupteten, dass er einen Versuch wert sei.

Kochtipps: Diese 3 einfachen Rezepte kommen bei TikTok-Nutzern derzeit besonders gut an

Vor ein paar Wochen wurde eingelegter Knoblauch in der App zum Trend. Damals teilte TikTok-Userin lalaleluu ein Video, das zeigte, wie sie den Snack zubereitet und dabei behauptete, sie esse ein ganzes Glas auf einmal.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Der Clip erhielt zahlreiche skeptische Kommentare von Usern, die nicht glauben konnten, dass dies ein wirklich genießbarer und essbarer Snack sei. Manche verglichen ihn mit Kimchi, einer beliebten fermentierten Beilage aus Korea.

"Ich war sprachlos, als ich erfuhr, dass er nicht zum Würzen verwendet wird", schrieb jemand.

Andere waren besorgt über den potenziell stinkenden Atem, Sodbrennen und Magenprobleme.

Knoblauch-Fan? Mit diesem Trick sorgst du dafür, dass man das nicht riecht

"Bin ich der Einzige, der deinen Atem durch den Bildschirm hindurch riechen kann?", fragte jemand anderes.

Ich habe diesen viralen Food-Trend ausprobiert, um zu sehen, wie er sich tatsächlich schlägt. Hier ist alles, was du über scharfen eingelegten Knoblauch wissen musst:

Die Details

Das Wichtigste zuerst: Es handelt sich um eingelegten Knoblauch, nicht um rohen. Viele TikTok-User scheinen die beiden zu verwechseln, obwohl sie sehr unterschiedlich sind.

Eingelegter Knoblauch ist weicher, hat ein milderes Aroma und nicht so einen starken Geruch, wie der Knoblauch, den du wahrscheinlich gewöhnt bist.

Um den viralen Snack zuzubereiten, musst du als erstes den Essig aus dem Glas mit dem eingelegten Knoblauch abgießen. Als Nächstes gibst du Sriracha-Sauce, Chilipulver und Thymian hinzu und schüttelst alles im Glas gut durch.

Man fügt Sriracha-Sauce zum eingelegten Knoblauch hinzu. (Bild: Sidra Sheikh)
Man fügt Sriracha-Sauce zum eingelegten Knoblauch hinzu. (Bild: Sidra Sheikh)

Die Menge der jeweiligen Zutaten hängt komplett von den individuellen Vorlieben ab und es gibt hier nicht zu viel oder zu wenig. Im originalen Post heißt es jedoch, dass man "viel" von jeder Zutat hinzufügen solle.

Erster Eindruck

Erst einmal hatte ich Schwierigkeiten, eingelegten Knoblauch zu finden. Viele große Supermarktketten schienen diesen nicht im Sortiment zu haben. Aber viele User merkten in den Kommentaren an, dass man ihn in den meisten asiatischen Lebensmittelläden bekommt.

Ich gestehe, es hat mich viel Überwindung gekostet, den ersten Bissen zu nehmen. Aber dann war ich völlig geschockt. Das schmeckte ganz und gar nicht nach Knoblauch – und es schmeckte auch nicht schlecht. Vielleicht habe ich etwas zu viel Schärfe hinzugegeben, denn ich hatte umgehend Sodbrennen.

Das Urteil

Wenn ich ihn essen würde, ohne zu wissen, was es ist, wäre ich nie auf Knoblauch gekommen. Im Abgang schmeckte man einen ganz leichten Hauch davon, aber ansonsten schmeckte der Snack nicht wie typischer Knoblauch.

Überraschenderweise mochte ich den Geschmack. Er war säuerlich, knusprig und scharf. Die Konsistenz ähnelte einer eingeweichten Mandel. Ich habe ihn mit und ohne die Gewürze probiert. Auch ohne die Zusätze schmeckt er ganz gut, aber die extra Zutaten verleihen ihm einen netten Kick.

Nicht in den Müll: So lassen sich Lebensmittelreste verwerten

Das nächste Mal werde ich wahrscheinlich etwas weniger scharf würzen – aber ganz ehrlich, es hat mich ganz und gar nicht gestört. Davon abgesehen kann ich mir dennoch nicht vorstellen, in nächster Zeit ein ganzes Glas auf einmal zu essen.

Sidra Sheikh

VIDEO: So werden Sie Zwiebel- und Knoblauchgeruch an den Händen los