Sonnendurchlässige Badeanzüge: Wie funktioniert "Tan Through"-Bademode?

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 4 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Praktisch, wenn man auch durch den Badeanzug hindurch braun wird. Aber: Eincremen nicht vergessen! (Bild: Getty Images)
Praktisch, wenn man auch durch den Badeanzug hindurch braun wird. Aber: Eincremen nicht vergessen! (Bild: Getty Images)

Viele sind stolz auf ihre "Tan Lines", doch manchmal muss es einfach nahtlose Bräune sein. Wer sich dennoch nicht nackt sonnen will, trägt sonnendurchlässige Bademode. Wir verraten, wie’s funktioniert und zeigen farbenfrohe Highlights aus den aktuellen Kollektionen.

Sonnengebräunte Haut ist heute weit weniger "in" als noch vor einigen Jahren: Neben dem gesundheitlichen Aspekt sind es vor allem die hellen Streifen, die durch Bikini oder Badeanzug auf der gebräunten Haut zurückbleiben, die ihre Trägerinnen stören. Besonders wenn gegen Ende des Sommers noch wichtige Events warten: eine Hochzeit, ein großes Fest oder einfach nur viele tolle Kleider, deren Schnitt so gar nicht zu den “Tan Lines“ des Sommers passt. Für all diejenigen könnte der Griff zu "Tan Through“-Bademode etwas sein: sonnendurchlässige Badeanzüge und Bikinis also, die UVA- und UVB-Strahlen durch den Stoff auf die Haut scheinen lassen. Wie soll denn das funktionieren?

Immer frisch unterwegs: Diese Gesichtssprays sorgen für Abkühlung

Dahinter steckt ein besonderes Material, das unzählige kleine Löcher enthält, die den Stoff durchlässig für die Sonne machen. Löcher, kommt damit nicht auch Transparenz? Nicht, wenn – wie bei den führenden "Tan Through"-Bademoden-Brands wie Kiniki oder Solar – mit besonderen Mustern gearbeitet wird, die durch ihre vielfältigen Farben und Prints das Auge ablenken und alle eventuelle Durchsichtigkeit verdecken. Und tatsächlich: Durch die teils wilden Muster ist an Transparenz gar nicht mehr zu denken. Bräunungslinien werden wie nebenbei minimiert, alle Zeichen stehen auf nahtlose Bräune. Nicht vergessen werden sollte dabei allerdings der Sonnenschutz – der entsprechend nahtlos aufgetragen werden muss.

Pflege: Sonnenschutz tragen wir dieses Jahr auch auf dem Haar

Neben Kiniki und Solar gibt es noch weitere Brands, die sonnendurchlässige Bademode anbieten. Wir zeigen die Highlights aus aktuellen Kollektionen:

Das Muster macht richtig Lust auf den Sommer und die dazu gehörenden Sonnenuntergänge! Wer abends gerne noch eine Runde im Pool dreht, kann den abendlichen Sundowner schon im trockenen Badeanzug genießen, denn dank der Millionen Mini-Löcher sind die besonderen Tan-Through-Materialien auch schnelltrocknend. Wir würden sagen: Gekauft! Bei Amazon.de ist der Badeanzug mit eingearbeiteten Formbügeln in B-, C- oder D-Cup für 104,95 Euro zu haben.

Auch dieser Badeanzug trocknet dreimal so schnell wie normale Bademode. Mit hohem Beinausschnitt und geschicktem Schnitt im Brustbereich bringt das Modell außerdem alle Kurven optimal zur Geltung – und bei dem Preis bleibt sogar noch Geld für ein neues Sommerkleid übrig! Bei Amazon.de ist der Badeanzug in den Größen 36 bis 48 für 35,99 Euro erhältlich.

Stylish! So findet die Wasserflasche im Sommer immer Platz!

Auch dieses Modell ist fröhlich bunt gemustert, außerdem mit verstellbaren Doppelträgern versehen und sitzt mit seinem schalenlosen Schnitt optimal an B- und C-Cups. Ziemlich cool ist auch die gerade geschnittene Rückansicht – über Bräunungsstreifen brauchen wir uns ja zum Glück keine Gedanken machen. Bei Bader.de ist der bunte Badeanzug in den Größen 36 bis 54 für 57,51 Euro zu haben.

Auch der Beach-Fashion-Hersteller Sunflair baut auf nahtlose Bräune und vertreibt bunte Bademode mit feinsten Poren, die die Sonne weitgehend durchlassen. Uns hat es besonders dieses Modell in freundlichem Türkis mit Ethno-Prints angetan, das sich auch zum abendlichen Dinner super mit einem langen Rock oder unter einem Kaftan tragen lässt. Bei Bader.de ist der Badeanzug in den Größen 36 bis 48 für 58,44 Euro zu haben.

Schatten, wo immer du ihn brauchst: Mit der Strandmuschel von Jack Wolfskin

Batik, auch Dip-Dye genannt, ist einer der schönsten und lebenslustigsten Fashiontrends der vergangenen Jahre – und mischt 2020 auch die Freibäder auf! Mit dem Rundhalsausschnitt und dem hohen Beinausschnitt bewegt sich der Einteiler irgendwo zwischen sportlich und sexy. Der an Batik angelehnte Print lässt dich mit Sicherheit aus der Menge hervorstechen, ohne dass du zu tiefe Einblicke gewährst. Bei Amazon.de ist der Badeanzug in den Größen 36 bis 48 für 35,99 Euro zu haben.

VIDEO: Sonnenschutz - kennen Sie den Unterschied zwischen UVA-A und UV-B?