TikTokerin reist fast 10.000 km, um altes Liebesschloss zu entfernen

·Freier Autor
·Lesedauer: 3 Min.

2019 hängte eine TokTokerin aus Los Angeles mit ihrem damaligen Freund in Seoul ein Liebesschloss auf. Zwei Jahre später war diese Liebe erloschen und die junge Frau nahm eine weite Reise auf sich, um das Schloss wieder zu entfernen.

Liebesschlösser sind seit einigen Jahren absolut trendy. (Symbolbild: Getty Images)
Liebesschlösser sind seit einigen Jahren absolut trendy. (Symbolbild: Getty Images)

Um sich ihre gegenseitige Liebe zu beweisen, gehen manche Pärchen außergewöhnliche Wege. Wurden früher noch Namen oder Initialen in Bäume oder Bänke geritzt oder gar ein Liebestattoo gestochen (fragt da mal bei Johnny Depp nach, ich sag' nur "Wino forever"), sind seit einigen Jahren Liebesschlösser bei Frischverliebten ein absolutes Must-have. Mit eingravierten Namen und Herzen werden sie hauptsächlich an Brücken befestigt und der dazugehörige Schlüssel dann in den Fluss oder die Tiefe geworfen.

Von Kalifornien nach Südkorea - für ein altes Liebesschloss

Was aber, wenn die Liebe irgendwann erlischt? Oftmals geraten nicht nur die Gefühle, sondern auch das Liebesschloss in Vergessenheit.

Nicht so aber bei Kassie Yeung aus Los Angeles. Die 23-jährige TikTokerin nahm eine fast 10.000 km weite Reise auf sich und flog aus ihrer kalifornischen Heimat nach Südkorea, um in Seoul ein altes Liebesschloss zu entfernen: Dieses hatte sie und ihr Ex-Freund im Sommer 2019 an einem Zaun des N Seoul Tower, einer beliebten Touristenattraktion auf dem Berg Namsan (weswegen die Einheimischen ihn auch Namsan Tower nennen) befestigt.

Am Namsan Tower in Seoul hängen Tausende von Liebesschlösser. Auch Kassie Yeung hatte ihres dort befestigt. (Bild: Getty Images)
Am Namsan Tower in Seoul hängen Tausende von Liebesschlösser. Auch Kassie Yeung hatte ihres dort befestigt. (Bild: Getty Images)

Auf TikTok postete Yeung ein Video, das sie zunächst auf dem Flug von Los Angeles nach Seoul zeigt. Anschließend ist zu sehen, wie sie den Flughafen verlässt und in ein Geschäft geht, um eine Drahtschere zu kaufen. Dann steigt sie in einen Bus zum Namsan Tower, wo sie sich ein Ticket kauft, mit der Seilbahn den Berg hinauffährt und schließlich den Bereich erreicht, in dem sie ihr Schloss aufgehängt hatte.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Dem Online-Portal "Insider" verriet die 23-Jährige, dass sie etwa 30 Minuten benötigte, um sich durch Hunderte andere aufgehängte Schlösser zu wühlen, bis sie dann endlich das Liebeschloss fand, das sie zwei Jahre zuvor mit ihrem Ex-Freund dort hinterlassen hatte. Nachdem sie es schlussendlich entdeckt hatte, nahm sie ihre Drahtschere und entfernte ihr ehemaliges Symbol der Liebe.

Liebesschloss war nicht der einzige Grund für die Reise

Gegenüber "Insider" gab Kassie Yeung zu, dass sie den weiten Weg von Kalifornien nach Südkorea nicht auf sich genommen hatte, nur um das Liebesschloss zu entfernen.

Vielmehr trat sie die Reise nach Seoul an, um dort eine Karriere als Backup-Tänzerin anzustreben. Als sie den Trip nach Südkorea plante, kam ihr das alte Liebesschloss wieder in den Sinn. Und so beschloss sie, einen kleinen Umweg zu machen, um das Schloss vom Zaun zu entfernen.

Sehr kreativ: Helikopter entdeckt spektakulären Liebesbeweis im Wald

Von ihren Followern bekam Yeung für diese Aktion große Anerkennung. So kommentierte einer ihrer Anhänger, dass er dasselbe mit seinem Liebesschloss machen möchte, welches er einst in Paris aufgehängt hatte.

VIDEO: Pärchen hat ein verrücktes Date mit Outfit-Überraschung

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.