Tipp des Tages: Das ist die effektivste Art, eine Melone zu schneiden

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Kein Tropfen, kein Kleben: Mit dem richtigen Trick lassen sich Wassermelonen ganz leicht in Stücke schneiden. (Bild: Getty Images)

Sie sind der ideale Sommersnack: Wassermelonen. Die süße Frucht erfrischt und ist gleichzeitig gesund und kalorienarm. Doch das Aufschneiden kann eine klebrige Angelegenheit sein. Mit dieser Technik lässt sich eine Wassermelone schnell und einfach in mundgerechte Stücke teilen.

Zwei Utensilien genügen

Um eine Wassermelone für den Verzehr vorzubereiten, braucht man zwei Dinge. Ein großes Schneidebrett und ein scharfes Messer mit langer Klinge.

So schneidet man eine Wassermelone am effektivsten:

  1. Schneide die Wassermelone einmal in der Mitte durch
  2. Lege die Melone mit der flachen Seite auf das Schneidebrett
  3. Schneide sie in ca. 2,5 cm große Streifen, achte aber darauf, dass du die Frucht kompakt zusammen hältst
  4. Drehe die gesamte Melone oder das Brett um 90 Grad
  5. Schneide wieder im Abstand von ca. 2,5 cm große Streifen ein, sodass die Frucht einmal vertikal und einmal horizontal eingeschnitten ist
  6. Fertig: Einfach ein Stück an der Schale greifen und genießen

So erkennst du eine reife Melone

Damit es nach dem Aufschneiden keine böse Überraschung gibt, solltest du schon beim Kauf testen, ob die Frucht auch wirklich reif ist. Diese Kriterien sollte die perfekte Wassermelone erfüllen:

  • Die Schale sollte fest sein und keine Beschädigungen aufweisen
  • Der Stielansatz sollte gelb sein
  • Der Klopftest: Klopft man auf die Schale, sollte der Tin dunkel und satt klingen
  • Je schwerer die Melone im Vergleich zu gleich großen Exemplaren ist, desto besser

So wird eine Wassermelone gelagert

Power Drinks für den Frühling – einfach, gesund und superlecker

Wassermelonen lassen sich nach dem Kauf in der Regel gut eine Woche aufbewahren, bevor sie verzehrt werden sollte. Am besten lagerst du sie möglichst schattig und kühl. Eine
Aufbewahrung im Kühlschrank ist jedoch nicht unbedingt zu empfehlen. Dort bleibt sie zwar lange frisch, verliert aber an Aroma.

 

Mit diesen Lifehacks kannst du Obst ganz easy zubereiten: