Vorher-Nachher-Fotos von TikTokerin lösen Debatte aus: "Das kann nicht die gleiche Person sein"

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Eine TikTokerin veröffentlicht immer wieder Videos, in denen zuerst eine ältere Frau mit Falten und ohne Make-up zu sehen ist. Sekunden später erscheint eine deutlich jüngere Dame, geschminkt und faltenfrei – angeblich durch reine Make-up-Kunst verwandelt. Doch handelt es sich bei beiden Frauen wirklich um ein und dieselbe Person? Die Follower des Accounts sind zwiegespalten.

So sieht Chloe Fountain angeblich gar nicht aus (Bild: Instagram/chloefountainn)
So sieht Chloe Fountain angeblich gar nicht aus (Bild: Instagram/chloefountainn)

Mit Vorher-Nachher-Fotos ist das so eine Sache: In der Regel lassen sie die Person, die ein Umstyling über sich ergehen lässt, besser aussehen als davor. Was aber eher selten passiert, ist, dass man die Person auf den Nachher-Bildern gar nicht mehr für die auf den Vorher-Bildern hält. So wie im Fall von Chloe Fountain. Die TikTokerin aus Detroit behauptet, dass sie sich alleine durch ihre Schminkkünste in eine völlig andere Person verwandeln kann. 

Sollte die TikTok-Influencerin, die inzwischen über eine halbe Million Fans hat, die 1-Million-Followermarke knacken, will sie den Leuten, die ihr folgen, ihr Beauty-Geheimnis verraten. Die Follower jedoch können nicht glauben, dass es sich bei der jungen, perfekt geschminkten Schönheit und ihrem deutlich älteren Abbild um ein und dieselbe Person handeln soll. "Das ist nie und nimmer die gleiche Person", heißt es in den Kommentaren. "Mutter und Tochter" behauptet ein anderer User. "Ja, ja, sicher", sagt auch eine dritte Person.

"Stell' dir vor, du gehst mit jemandem im Bett, der, als er aufwacht, wie jemand anderes aussieht", scherzt Chloe Fountain selbst auf Instagram. Da sie inzwischen aber schon eine halbe Million Follower vorweisen kann, hat sich die Bloggerin inzwischen dazu entschlossen, ein kleines Beauty-Geheimnis zu verraten. In einem Video ist zu sehen, dass sie mit einem Tape ihr Doppelkinn abgeklebt hat – falls das überhaupt möglich ist.

Doch die Follower nehmen ihr das nicht ab. "Haha, genau, und ich bin Optimus Prime", schreibt ein User. Wenn man sich die Videos der TikTokerin ansieht, ist es auch schwer zu glauben, dass es sich hierbei um ein und dieselbe Person und nicht um Mutter und Tochter handeln soll. Wir werden es vermutlich erfahren, wenn Chloe Fountain die 1-Million-Followermarke geknackt hat. Bis dahin heißt es weiter "Rätselraten".

In einem Interview mit der "New York Post“ wurde die gelernte Visagistin gefragt, ob es sich bei dem "Vorher“-Model um eine ältere Verwandte handelt. Diese Frage wollte Fountain nicht direkt beantworten, sondern sagte: "Ich liebe es, Kontroversen auszulösen. Ich versuche das Mysterium zu bewahren, weil ich so mehr Follower bekomme. Früher habe ich Videos mit Makeup-Nachhilfekursen gepostet – die aber keinen interessiert haben. Das ist jetzt anders!“

VIDEO: Verblüffende Camouflage-Make-up-Kunst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.