Warum du im Flieger nicht schlafen solltest

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Wie vertreibt man sich die Zeit auf einem stundenlangen Flug? Die meisten von uns tun das wohl mit Essen, Serien gucken, Lesen und Schlafen. Letzteres ist jedoch nicht immer eine gute Idee und kann sogar ungesund sein.

Manche Passagiere holen ihr Kissen heraus, sobald sie sich angeschnallt haben - keine gute Idee (Bild: Getty Images)

Ob Langstreckenflug oder kurzer Trip auf einer Geschäftsreise: Viele von uns nutzen die Zeit im Flieger, um ein Schläfchen zu machen. Diejenigen, die schon ihr Reisekissen rausholen und hinwegschlummern, sobald das Flugzeug das Gate verlassen hat, sollten ihr Schlafverhalten jedoch lieber nochmal überdenken.

Studie enthüllt: So dreckig ist das Trinkwasser im Flugzeug

Denn gerade während Start und Landung ist Schlafen eher ungesund als erholsam. Der Grund: Der Körper macht den wichtigen Druckausgleich nur, wenn er wach ist.

So behelfen wir uns bei Druckveränderungen

Geringe Druckunterschiede gleichen unsere Ohren in der Regel von ganz alleine aus. Größere, wie wir sie zum Beispiel erleben, wenn wir im Flugzeug schnell an Höhenmetern gewinnen oder verlieren, müssen wir manuell ausgleichen. Wann das nötig ist, merken wir schnell an einem unangenehmen und teils sogar schmerzhaften Gefühl im Ohr.

Etwas beunruhigend: Passagiere entdecken bizarre Informationen auf Rücklehnen-Bildschirm

Dann behelfen wir uns durch Tricks wie zum Beispiel Schlucken, Kaugummi kauen oder Gähnen. Im Schlaf bemerkt der Körper allerdings weder die Veränderungen im Außendruck noch gleicht er diese aus. Die Folge: Ohrenschmerzen und im schlimmsten Fall Verletzungen des Trommelfells oder anderer Membranen.

Besonders betrifft das Menschen, denen der Druckausgleich ohnehin schwer fällt oder deren Nebenhöhlen verstopft sind, beispielsweise bei einer Erkältung. Für diejenigen empfiehlt es sich, schleimlösendes Nasenspray zur Hand zu haben. Und für uns alle gilt: Schlafen ist erst dann angesagt, wenn der Flieger seine Flughöhe erreicht hat.

Video: Betrunkener Passagier öffnet Notausstieg