Darum steht Grillkohle oft vor dem Supermarkt

·Freier Autor

Der Sommer naht in großen Schritten und die Temperaturen laden schon jetzt zum Grillen ein. Kein Wunder also, dass viele Supermärkte nun auch Grillkohle in ihrem Sortiment haben. In vielen Fällen findet sich diesen allerdings nicht im Laden, sondern im Eingangsbereich oder sogar davor. Aber warum ist dem so?

 Grillkohle findet man oft vor dem Supermarkt. Aber warum ist dem so? (Bild: Getty Images)
Grillkohle findet man oft vor dem Supermarkt. Aber warum ist dem so? (Bild: Getty Images)

Temperaturen jenseits der 20-Grad-Marke sind aktuell keine Seltenheit mehr. Das sommerliche Wetter bietet sich daher geradezu zum Grillen an. Je nach Art des Grills benötigt man dafür Grillkohle. Doch die muss man dieser Tage nicht lange suchen. So ziemlich jeder Supermarkt bietet sie derzeit an und lange Suchen muss man sie auch nicht, den oft findet man sie bereits schon, bevor man den Laden betreten hat, vor dem Geschäft oder in dessen Eingangsbereich.

Ähnliches kann man auch bei Kaminholz, Streusalz oder auch Blumenerde beobachten. Aber was steckt eigentlich dahinter, dass diese Produkte nicht im Laden, sondern meist schon im Außenbereich angeboten werden. Soll der Kunde so schneller zum Kauf verleitet werden?

Grillkohle ist ein Saisonprodukt

Sicherlich dürfte dieser Aspekt auch eine Rolle spielen, aber der Hauptgrund ist ein anderer. Bei Grillkohle handelt es sich um ein sogenanntes Saisonprodukt. Das heißt, es wird nicht das ganze Jahr über angeboten, sondern nur zu bestimmten Jahreszeiten. So wie beispielsweise auch Schoko-Osterhasen oder Weihnachtslebkuchen.

Der Zwiebel-Trick: So wird der Grill blitzschnell sauber

Während die Läden aber Schokohasen und Lebkuchen im Bereich der Süßwaren unterkriegen können, gibt es für saisonale Produkte wie Grillkohle oder aber auch Streusalz keinen Bereich im Geschäft, zu dem sie passen würden, daher werden sie in vielen Fällen eben vor dem Laden oder im Eingangsbereich dargeboten, denn oftmals fehlt es im Inneren einfach an Ladenfläche für Saisonprodukte.

Grillkohle ist robust

Zudem ist Grillkohle, im Vergleich zu Schokolade oder auch Obst und Gemüse, äußerst robust und nicht anfällig für Zugluft, Temperaturschwankungen oder Sonneneinstrahlung. Daher eignet sich die Kohle auch wunderbar dafür, im Eingangsbereich mit seinen ständig wechselnden Bedingungen aufbewahrt zu werden.

Grillen - aber richtig: Die größten Grillfehler, die man vermeiden sollte

Und es gibt noch einen Grund dafür, weswegen saisonale Produkte wie Grillkohle, Blumenerde oder Streusalz vor dem Laden drapiert werden. Sie sollen durch die Platzierung vor dem Laden in den Fokus der vorbeilaufenden Menschen gesetzt werden und diese ins Geschäft locken. Denn wer Grillkohle kauft, kauft meist auch noch andere Produkte wie Fleisch, Salate, Saucen und Getränke.

VIDEO: Die häufigsten Grill-Fehler: Das hat nichts auf dem Rost zu suchen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.