Einfacher Hack: So riechen deine Schuhe schnell wieder frisch

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Bei den derzeitigen Saunatemperaturen kommen auch unsere Füße schnell ins Schwitzen – was schnell dazu führen kann, dass Sneaker & Co. unangenehm riechen. Auf Instagram verrät Lynsey Crombie einen einfachen Trick, mit dem du deine Schuhe schnell wieder ganz dufte ausführen kannst.

Vor allem im Sommer setzen sich schnell unangenehme Gerüche in unseren Schuhen fest. (Bild: Getty Images)

Dass unsere Schuhe hin und wieder müffeln, hat nicht zwangsläufig etwas mit unserer (Fuß)-Hygiene zu tun. Denn vor allem im Sommer schwitzen wir am ganzen Körper – die Füße natürlich eingeschlossen. Wer es nach einem anstrengenden Tag im Office oder nach dem Work-out dann versäumt, Sneaker & Co. ordentlich auszulüften (dafür am besten auch die Schuhsohle herausnehmen), muss sich schon bald mit unangenehmen Gerüchen herumschlagen.

Wundertricks gegen Hitze: Nur heiße Luft oder hilft’s wirklich?

Doch anstatt sich nun für teures Geld Duft-Sprays zu kaufen oder das Risiko einzugehen, die Lieblings-Sneaker in der Waschmaschine zu reinigen, kannst du es vorerst auch mit einem einfachen Trick versuchen. Auf ihrer Instagram-Seite verrät Lynsey Crombie einen Anti-Mief-Hack, der so easy wie genial ist: Sie stopft ihre Schuhe mit (unbenutzten) Teebeuteln aus.

"Stopft die Schuhe mit einigen Teebeuteln aus, um unangenehme Gerüche zu bekämpfen, die aufgrund der Hitze und Bakterien entstehen", schreibt sie zu ihrem Post. Schon über 2.000 Follower zeigen sich von dem Tipp der Autorin begeistert, die mit ihren Putz-Tipps in Buchform ("How To Clean Your House: Easy tips and tricks to keep your home clean and tidy up your life") sogar schon die amerikanische Bestseller-Liste gerockt hat.

Mit diesen Hacks klappt es: Weinflasche öffnen ohne Korkenzieher

"Jeder Teebeutel funktioniert", erklärt der Putz-Guru weiter. "Teebeutel sind saugfähig und werden die Feuchtigkeit und üble Gerüche sofort aufsaugen." Und auch für die weitere Verwendung hat Crombie Tipps parat: "Um Müll zu vermeiden, kannst du die Teebeutel für andere Dinge im Haushalt verwenden und damit beispielsweise Flecken von Fenstern und Spiegeln entfernen oder deine Pflanzen düngen."

Tee ist ein toller Dünger - Brennnesseltee beispielsweise kann bei der Bekämpfung von Blattläusen helfen. (Bild: Getty Images)

Das Fensterputzen klappt übrigens am besten mit schwarzem Tee: Dafür einfach zwei Beutel aufbrühen, Zitronensaft hinzufügen und wie gewohnt putzen. Zum Pflanzendüngen den Tee ebenfalls aufgießen, einige Minuten ziehen (und abkühlen) lassen und anschließend mit einer Sprühflasche auf den Pflanzen verteilen.

Oder aber man verfährt mit den Teebeuteln so wie eine freche Tochter, die postete: "Ich wäre ja versucht, meinem Vater am nächsten Tag eine Tasse Tee aufzubrühen – mit den gleichen Beuteln."