Hitzschlag bei Hunden, Katzen & Kleintieren: Symptome erkennen und helfen

·Freie Journalistin

Eine tiefrote Zunge, ein glasiger Blick, und eine schnelle Atmung: Wer ein Tier besitzt, sollte die Anzeichen für einen Hitzschlag erkennen können und wissen, wie man ihm im Notfall Erste Hilfe leisten kann.

Hitzschlag bei Hunden und Kleintieren: Einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen können Leben retten. (Bild: Getty Images)
Hitzschlag bei Hunden und Kleintieren: Einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen können Leben retten. (Bild: Getty Images)

· Schon bei Temperaturen ab 20 Grad können viele Tiere einen Hitzschlag erleiden

· Hecheln, Unruhe, Erschöpfung und Teilnahmslosigkeit zählen zu den Symptomen

· Tierbesitzer können einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen

Insbesondere in den Sommermonaten müssen Tierbesitzer ein wachsames Auge auf ihre vierbeinigen Freunde haben; denn: Während der Mensch sich durch Schweißproduktion gegen Überhitzung schützen kann, besitzen die meisten Haustiere nur bedingt die Möglichkeit, zu Schwitzen – ihre Schweißdrüsen befinden sich an den Pfotenunterseiten und der Nasenoberfläche. Durch ihr teilweise dickes Fell sind Tiere zudem noch hitzeempfindlicher als die meisten Meschen.

Wie kann ich erkennen, ob mein Tier einen Hitzschlag hat?

Vor allem bei Hunden und Katzen kündigt sich ein Hitzschlag an, wenn sie längere Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Mit dem Steigen der Körpertemperatur nimmt auch die Erschöpfung des Tieres zu, manche werden außerdem unruhig oder erbrechen sich.

Auch eine tiefrote Zunge, ein glasiger Blick und eine schnelle Atmung weisen auf einen bevorstehenden Kollaps hin: Während Hunde ein vermehrtes Hitzeempfinden durch starkes Hecheln anzeigen, äußert sich dieses bei Katzen durch Maulatmung. Bewegungsstörungen und Teilnahmslosigkeit sind ebenfalls Anzeichen eines Hitzschlags, manche Tiere werden auch bewusstlos.

Maßnahmen: Das sollten Sie tun, wenn sich ein Kind im geschlossenen Auto befindet

Was kann ich tun, um einem Tier bei Hitzschlag zu helfen?

Wenn du also den Verdacht hast, dass dein Tier einen Hitzschlag haben könnte, bring es am besten umgehend an einen kühlen, schattigen Ort und stell ihm kühles Wasser zum Trinken bereit. Folgende Maßnahmen kannst du zur Ersten Hilfe ergreifen:

1. Sofern die Möglichkeit besteht, unterstütze dein Tier dabei, sich abzukühlen, indem du es vorsichtig abduscht, auf ein nasses Handtuch legst, oder ihm nasse Wickel machst – wichtig ist dabei, dass die Abkühlung langsam erfolgt, auf keinen Fall solltest du einfach Wasser über das Tier kippen!

2. Beginne stattdessen an den Pfoten und arbeite dich über die Beine, das Hinterteil, über den Rücken bis zum Nacken vor.

3. Das Wasser sollte nicht eiskalt sein, sonst kann das Tier einen Herzinfarkt erleiden, weil sich die Gefäße zu schnell zusammenziehen.

4. Die Kühlmaßnahme sollte mindestens 30 Minuten anhalten.

5. Sollte das Tier tatsächlich das Bewusstsein verlieren, lege es vorsichtig auf die rechte Seite und überstrecke Kopf und Hals, wie bei der stabilen Seitenlage des Menschen, um es vor Ersticken zu schützen

Im Anschluss an die Erste Hilfe sollte bei einem Hitzschlag in jedem Fall ein Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann dem Tier eine kühlende Flüssigkeit mit Hilfe einer Infusion zuführen oder auch Sauerstoff. Zudem gibt es Medikamente, die helfen können, den Kreislauf des Tieres wieder zu stabilisieren.

Wie du Symptome eines Hitzschlags erkennen und dann handeln kannst, siehst du in dieser Grafik. (Bild: Bussgeldkatalog.org)
Wie du Symptome eines Hitzschlags erkennen und dann handeln kannst, siehst du in dieser Grafik. (Bild: Bussgeldkatalog.org)

Wie kann ich verhindern, dass mein Tier einen Hitzschlag erleidet?

· Lass dein Tier niemals bei Temperaturen über 20 Grad allein im Auto zurück

· Sorge dafür, dass dein Tier bei Hitze immer genügend Wasser zur Verfügung hat

· Bei sehr hohen Temperaturen solltest du deinen Vierbeiner regelmäßig abkühlen, etwa indem du ihn abduscht oder mit ihm zum Baden gehst (bei Pferden oder Hunden ist das eine gute Möglichkeit)

· Wenn du Kaninchen oder Meerschweinchen besitzt, achte darauf, dass ihre Gehege im Sommer immer im Vollschatten stehen, egal ob im Garten oder in der Wohnung

· Mit Hunden sollte man bei hohen Temperaturen lieber kürzere Spaziergänge unternehmen und sich idealerweise nur im Schatten bewegen

Video: Rekordtemperaturen in Europa - Tote durch Hitzeschlag

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.