Ingwer-Shot: So stellt ihr den Immun-Booster ganz leicht selbst her

Antonia Wallner
Freie Autorin

Im Winter schwirrt die Luft vor Erkältungsviren, bakteriellen Infektionen und Keimen. Höchste Zeit also, das Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Dabei helfen kann ein täglicher Ingwer-Shot. Yahoo Style zeigt, wie du das Trendgetränk selbst herstellen kannst.

Ein Ingwer-Shot lässt sich mit vielen Geschmackszutaten variieren, zum Beispiel mit Mango oder Kurkuma. (Bild: Getty Images)

Vergiss Nahrungsergänzungsmittel und setze lieber täglich auf einen frischen, hausgemachten Ingwer-Shot. Denn die knollige Wurzel ist seit Tausenden von Jahren ein bewährtes Hausmittel bei einer ganzen Reihe von Beschwerden.

Ingwer – eine heilendes Kraftpaket

Ingwer-Tee beruhigt zum Beispiel den Magen und hilft bei Übelkeit. Die Wurzel selbst strotzt nur so vor gesunden Inhaltsstoffen, die das Immunsystem stärken: Neben Vitamin C stecken auch Magnesium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Kalium und Natrium im Ingwer. Außerdem ist der enthaltene Scharfstoff Gingerol entzündungshemmend, schmerzlindernd und schleimlösend.

Rückenschmerzen, trockene Augen und Co.: So reagiert der Körper auf Kälte

Genug Gründe, um den Ingwer-Shot einmal auszuprobieren. Im Supermarkt gibt es das Trendgetränk zwar fertig gemischt, aber dafür musst du auch im Durchschnitt zwischen 3 und 5 Euro berappen. Dabei kannst du den Shot ganz leicht selbst herstellen. Und weißt dann vor allem auch, was genau drin ist.

Ingwer-Shot: Das Grundrezept

Du brauchst: ein kleines Stück frischer Ingwer (etwa daumengroß), eine Zitrone, etwas Wasser (so viel wie für einen Shot nötig) und Honig (nach Geschmack).

Zubereitung:

Den Ingwer mit einem Teelöffel oder Sparschäler schälen. Anschließend entweder würfeln oder fein reiben. Die Zitrone auspressen. Alle Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. Wem der Shot zu scharf oder sauer ist, der fügt noch Honig hinzu.

Du kannst das Grundrezept mit vielen Geschmackszutaten und Gewürzen anreichern, zum Beispiel mit geriebenem Apfel, Mandarinen- oder Orangensaft. Einen zusätzlichen Immun-Boost bietet geriebene Kurkumawurzel mit frischem Pfeffer, die sogar als krebsvorbeugend gilt. Natürlich kannst du das Rezept auch für eine ganze Woche oder mehrere Personen hochrechnen.

VIDEO: Ingwertee bei Erkältung