Werbung

Kann Kaugummikauen Stress lindern und die Konzentration fördern?

Ein Experte sagt, dass Kaugummi beim Stressabbau hilft. (Bild: Getty Creative)
Ein Experte sagt, dass Kaugummi beim Stressabbau hilft. (Bild: Getty Creative)

Fühlst du dich antriebslos oder gestresst? Ein Kaugummi könnte dir helfen, dich wieder auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren – zumindest behaupten das einige Süßwarenhersteller. Wie die Associated Press berichtet, bewirbt die Süßwarenmarke Mars ihren neuen Kaugummi damit, dass er die Konzentration verbessert und sogar Inhaltsstoffe enthält, die angeblich die Gesundheit des Gehirns fördern.

Die Idee, dass Kaugummi gut für deine mentale Gesundheit sein kann, ist nicht neu. Das Konzept des konzentrationsfördernden Kaugummis von Mars geht auf ein Gespräch mit einer Krankenschwester zurück, die Kaugummi gekaut hat, um sich während ihrer stressigen Schichten während der Pandemie zu entspannen. Gibt es also wissenschaftliche Gründe für die Annahme, dass Kaugummi tatsächlich deine geistige Gesundheit und Konzentration fördern kann?

Was Studien über Kaugummi, Stress und Konzentration sagen

Diverse Studien belegen, dass Kaugummi einige Vorteile für die mentale Gesundheit hat, durch die du dich besser bei der Arbeit oder in der Schule konzentrieren und Stress reduzieren kannst. Eine Studie von 2018 hat einen Zusammenhang zwischen verbesserter Lernleistung und Kaugummi festgestellt, während eine Studie von 2015 Kaugummi mit erhöhter Produktivität und Wachsamkeit in Verbindung bringt. Eine Studie von 2009 ergab außerdem, dass Kaugummi die Stimmung positiv beeinflusst und Ängste und Stress lindern kann.

Sanam Hafeez, eine Neuropsychologin aus New York und Leiterin von Comprehend the Mind, erklärt gegenüber Yahoo Life, dass es einige biologische Gründe gibt, warum Kaugummi diese Wirkung haben kann. "Kaugummikauen kann manchen Menschen helfen, sich besser zu konzentrieren, weil es durch eine verbesserte Durchblutung des Gehirns die Aufmerksamkeit und die kognitiven Funktionen erhöht", erklärt sie. "Der Akt des Kaugummikauens kann die neuronale Aktivität stimulieren, was möglicherweise zu einer verbesserten Konzentration und Aufmerksamkeitsspanne bei Aufgaben führt, die geistige Anstrengung erfordern."

Jessica Plonchak, eine klinische Sozialarbeiterin erklärt Yahoo Life, dass Kaugummi auch gegen Stress helfen kann, da es quasi "ein Stressball für den Mund" ist. Obwohl der Mechanismus dahinter nicht bekannt ist, fügt Plonchak hinzu: "Es dreht sich hier alles um 'Stimulation durch Kauen', was im Grunde heißt, dass das kontinuierliche Kauen unser Gehirn stimuliert und es uns ermöglicht, uns intensiv auf die Arbeit vor uns zu konzentrieren."

Warum du es mit dem Kaugummi nicht übertreiben solltest

Kaugummi hat zwar einige Vorteile für die mentale Gesundheit, aber wenn man es übertreibt, kann es auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Laut Angaben der Cleveland Clinic kann übermäßiges Kaugummikauen schlecht für den Kiefer sein, weil es die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk (TMJ), das den Unterkiefer mit dem Schädel verbindet, wiederholt belastet. Diese ständige Bewegung kann zu Kieferbeschwerden und Muskelermüdung führen und mit der Zeit zu Kieferproblemen beitragen.

Kaugummikauen kann sich auch auf den Magen-Darm-Trakt auswirken und dazu führen, dass man Luft schluckt, was zu Blähungen und Völlegefühl führen kann. Außerdem kann der Verzehr großer Mengen von Sorbit, einem künstlichen Süßstoff, der in vielen zuckerfreien Kaugummis enthalten ist, Blähungen und sogar Durchfall verursachen.

Obwohl Kaugummi mit einer besseren Konzentration in Verbindung gebracht wird, ist er nicht für jeden hilfreich. Hafeez sagt, dass das Kaugummikauen für manche Menschen sogar ablenkend wirken kann – nicht nur für sie selbst, sondern auch für andere. "Das Geräusch des Kauens oder die ständige Bewegung des Kiefers kann die Konzentration stören oder als sozial unangemessen angesehen werden", sagt sie. Es kann sein, dass Menschen an deinem Arbeitsplatz an Misophonie leiden, d. h., sie verabscheuen Kaugeräusche. Diese leiden vielleicht auch darunter, wenn du Kaugummi kaust, selbst wenn es dir hilft, dich zu konzentrieren.