Kartoffeln schälen: Mit diesem Trick geht's blitzschnell

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Kein Wunder, dass Kartoffeln so oft auf unseren Tellern landen: Die Knolle ist lecker, vielseitig und gesund. Wenn nur das lästige Schälen nicht wäre! Doch es gibt einen simplen Trick, mit dem das ganz leicht und schnell geht.

Woman peel potatoes on the wooden table horizontal
Diese Person könnte sich viel Zeit und Nerven sparen, wenn sie eine andere Methode fürs Kartoffelschälen anwendet (Symbolbild: Getty Images)

Selbst leidenschaftliche Köche könnten auf das Schneiden und Schälen, das damit einhergeht, gerne verzichten. Vor allem Kartoffeln zu schälen kann ganz schön nervig sein - vor allem, wenn größere Mengen in den Topf müssen.

Tolle Knolle: Das sind die typischen Fehler beim Kartoffel kochen

Es empfiehlt sich, diese lästige Aufgabe erst nach dem Kochen der Kartoffel zu erledigen. Nicht nur schützt die dünne Membran davor, dass die gesunde Knolle im heißen Wasser zu viel Vitamin B und C verliert. Dadurch ergibt sich ein Lifehack, der das Kartoffelschälen zum Kinderspiel macht.

Leicht und fix Kartoffeln schälen - so geht’s

  1. Putze die Kartoffeln und ritze sie in der Mitte der Knolle mit einem Messer rundherum einmal ein. Die Schale sollte komplett durchtrennt sein, die Kartoffel selbst aber so wenig angeschnitten sein wie möglich. Anfang und Ende des Schnittes sollten aufeinandertreffen.

  2. Koche die Kartoffeln ganz normal, bis sie gar sind.

  3. Schrecke die fertig gekochten Kartoffeln ab. Tauche sie hierfür entweder mindestens zehn Sekunden in Eiswasser oder übergieße sie mit kaltem Wasser, bis man sie problemlos mit der bloßen Hand anfassen kann.

  4. Nun kannst du die Schale an beiden Hälften ganz leicht und mit wenig Druck mit den Fingern abziehen.

Seht im Video, wie das funktioniert:

In aller Regel sollte sich die Schale auf diese Weise mit einem Rutsch von der Kartoffel lösen. Ist dies nicht ganz der Fall, kannst du mit einem Messer nachhelfen. Falls die Kartoffeln zu schnell abgekühlt sind, kannst du sie noch einmal für wenige Sekunden in kochendes oder siedendes Wasser geben.

Sehen Sie auch: Diesen Streich zeigte Clooney seinen Kindern