Umfrage: So un-/beliebt ist die Pizza Hawaii in Deutschland

·Freier Autor

Bei der Pizza Hawaii gibt es eigentlich nur zwei Meinungen: die einen lieben sie abgöttisch, die anderen würden sie nicht einmal mit der Kneifzange anfassen, selbst wenn der Magen noch so knurrt. Doch wie beliebt ist die Pizza mit dem Ananas-Käse-Belag hierzulande wirklich?

An der Pizza Hawaii scheiden sich hierzulande die Geister. (Bild: Getty Images)
An der Pizza Hawaii scheiden sich hierzulande die Geister. (Bild: Getty Images)

An der Pizza Hawaii scheiden sich die Geister, entweder man isst sie verdammt gerne oder man isst lieber eine Tüte Kieselsteine. Nun hat aber eine Umfrage ergeben, dass der Teigfladen, belegt mit Schinken und Ananas, doch beliebter ist, als viele vielleicht vermutet hätten.

Rund um den Erdball gibt es kaum einen Menschen, der sich nicht über eine frischgebackene Pizza freuen würde. Allerdings gibt es die eine oder andere Variante bzw. Belag, bei dem der ein oder andere eher abschätzig mit der Nase rümpft. Ganz oben: die Pizza Hawaii. Die Mischung aus Ananas, gekochtem Schinken, Tomatensoße und Käse ist nicht jedermanns Sache und wird oft verspottet.

Umfrage: Das sind die beliebtesten Pizzen

Allerdings hat nun eine Umfrage ergeben, dass die Pizza Hawaii hierzulande wesentlicher beliebter ist, als viele vielleicht denken würden. In einem Bundesland landet die Hawaii sogar auf dem ersten Platz.

Das deutsche Kochbox-Unternehmen "HelloFresh" hat bundesweit 1.500 Personen nach ihren Pizzavorlieben befragt und kamen dabei zu einem überraschenden Ergebnis.

Generell erfreut sich die Pizza in Deutschland aller größter Beliebtheit. Bei den meisten der Befragten (94 Prozent) gibt es mindestens einmal im Monat, wenn nicht gar öfter, die italienische Spezialität zu essen. Fast jeder Fünfte (17 Prozent) gab sogar an, sich mehr als zweimal im Monat eine leckere Pizza zu gönnen.

Doch bei all den verschiedenen Varianten und Belägen, welche der Pizzen ist in Deutschland am beliebtesten? Da hat sich bei der Umfrage ein klarer Favorit herausgestellt: die Pizza Salami.

Nix Italien: Woher kommt eigentlich die Pizza Hawaii?

Mehr als ein Drittel der Befragten (35 Prozent) nannten die traditionelle Pizza Salami als ihren absoluten Favoriten. Sie ist also die erste Wahl in Deutschland – naja fast. In einem Bundesland schaffte es eine andere Pizza auf die oberste Stufe des Siegertreppchens. In Sachsen-Anhalt führt, zum Schrecken der italienischen Pizzabäcker, die Pizza Hawaii das Ranking an.

Das mag nun auf den ersten Blick verwundern oder gar erschrecken, aber so überraschend ist diese Platzierung gar nicht. Denn der Teigfladen, belegt mit Ananas und Schinken, ist hierzulande weit beliebter als weithin angenommen. In der Umfrage schnappt sich die Pizza Hawaii mit 20,5 Prozent bundesweit den zweiten Platz im Ranking, gefolgt von Tonno, Margherita, Funghi und Schinken. Die vegetarische Pizza ist erst auf Platz 7 zu finden. Die Pizzen Diavolo, Speciale und Calzone machen die Top Ten in Deutschland vollständig.

Die Pizza Hawaii, übrigens 1962 in Kanada vom Gastronomen Sam Panopoulos erfunden, hat in deutschen Landen also mehr Fürsprecher, als die Kritiker denken, aber eben auch nicht annähernd so viele, wie ihre Fans glauben. Die einen lieben sie eben, für die anderen ist der Mülleimer noch zu gut dafür.

Spaghetti Bolognese die beliebteste Pasta

Das die Pizza Hawaii polarisiert wird auch klar, wenn man folgenden Fakt kennt. Für mehr als 60 Prozent der befragten Umfrageteilnehmer hat der Ananas-Schinken-Käse-Belag nichts auf einer Pizza zu suchen.

Weniger Überraschungen gab es beim Pasta-Ranking. Klare Nummer eins in Deutschland sind die Spaghetti Bolognese, knapp die Hälfte der Befragten bezeichneten die Hackfleisch-Tomaten-Mischung als ihre Lieblingssauce. Auf Platz zwei hat es die Pasta Carbonara (rund 17 Prozent) geschafft, die Pasta Arrabiata (13,7 Prozent) grüßt von Platz drei.

VIDEO: Bald auch in Deutschland? Cannabis-Pizza ist der Hit in Bangkok

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.