Hot Dog: Mit diesem TikTok-Trick wirst du nie wieder kleckern

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Hot-Dog-Fans kennen das Dilemma: Ein Biss vom Brötchen mit der Wurst und schon badet man in Ketchup und Senf. Doch das muss gar nicht sein: Auf TikTok teilt eine Nutzerin einen genialen Life Hack.

Barbecue Grilled Hot Dog with Yellow Mustard on wooden table
Ein Hot Dog schmeckt mit Toppings noch besser – Ketchup und Senf sind die Klassiker. (Symbolbild: Getty Images)

Das Tolle am Hot Dog sind ja die Toppings: Senf, Ketchup oder gleich beides, dazu massenweise Gurken und Zwiebeln. So lecker das üppig verfeinerte Bun mit Wurst dann auch ist, so lässt sich eine Sache kaum vermeiden: Beim Abbeißen landet die Hälfte der Soßen auf einem selbst. Zumindest bis jetzt.

Easy und lecker: Diese drei Rezepte sind der Hit auf TikTok

Denn auf TikTok, der ultimativen Fundgrube für Food-Life-Hacks, gibt es auch dafür Abhilfe. Eine Nutzerin teilte ein Video mit einem einfachen Trick, der zeigt, wie man einen Hot Dog ohne Geklecker essen kann – so easy, dass man sich fragt, warum man da nicht schon längst selbst drauf gekommen ist.

So einfach wird der Hot Dog kleckerfrei

Der Clou? Einfach die Wurst mit der Soße im Brötchen umdrehen! Dann bleiben die Hände sauber und Ketchup und Senf quellen dank Bun-Barriere nicht heraus. 

Den Followern fiel wortwörtlich "die Kinnlade herunter": "Oh mein Gott, das ist ja mega-genial", "Wie toll ist das denn", "Das mache ich ab jetzt immer so", heißt es zum Trick in den Kommentaren unter dem Clip, der bereits über 118.000 Likes bekommen hat. Einige Nutzer widersprechen aber auch und finden: "Beim Hot Dog muss gekleckert werden".

Gewusst? Der Hot Dog kommt gar nicht aus den USA

Hot Dogs verbinden wir mit den USA. Schließlich wird das Gericht dort regelrecht zelebriert, mit Hot-Dog-Ständen und -Wagen sowie unzähligen Variationen. Und dann ist ja auch der Name englisch. Aber weit gefehlt: Der Ursprung des Hot Dogs soll nicht etwa auf die USA, sondern auf Frankfurt am Main zurückgehen.

Kakao Nibs: Darum sind die Splits aus rohem Kakao so gesund

Jedenfalls reklamiert die Stadt die Erfindung als Vorläufer des Frankfurter Würstchens für sich. Dort erfand 1847 angeblich ein Metzger die Wurst im Brötchen, bevor die Kreation zehn Jahre später mittels deutscher Migranten ihren Weg in die Vereinigten Staaten fand.

Im Video: Cupcakes als Fast Food

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.