Werbung
Die in diesem Yahoo-Artikel vorgestellten Produkte werden von unseren Shopping-Autoren und -Autorinnen ausgewählt. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links im Artikel tätigen, erhalten wir eine Provision. Preise und Verfügbarkeit können sich ändern.

Muttertag: Diese Botschaft verschenkst du mit verschiedenen Blumen

Zum Muttertag lassen wir gerne Blumen sprechen und wollen damit unserer Dankbarkeit und Zuneigung Ausdruck verleihen. Damit uns dabei kein Fauxpas unterläuft, erklären wir, welche Blume eigentlich welche Bedeutung hat.

Bei über 40 Arten und zahlreichen Farben ist für jede Mama die liebste dabei: Die Gerbera steht für Sonne und Schönheit, aber auch für Zuneigung und Anmut. (Bild: Getty Images)
Bei über 40 Arten und zahlreichen Farben ist für jede Mama die liebste dabei: Die Gerbera steht für Sonne und Schönheit, aber auch für Zuneigung und Anmut. (Bild: Getty Images)

Wer denkt, ein Strauß Blumen ist immer ein ganz unverfängliches Geschenk, der irrt: Die Sprache der Blumen geht mit sehr vielen und vor allem auch unterschiedlichen Bedeutungen einher. Um zum Muttertag also auch die richtige Botschaft zu überbringen, gibt es ein paar Stolperfallen zu umgehen – welche Blumen man schenken sollte und welche lieber nicht, erklären wir hier.

Ganz grundsätzlich gilt: Die Bedeutung der Blumen hängt oftmals von der Farbe, der Gestalt oder der Blüte ab. Und auch Mythen und Legenden aus der Vergangenheit beeinflussen die Bedeutung. Tulpen sind beispielsweise immer eine gute Wahl – stehen sie doch für Liebe und Zuneigung. Bei Tulpen heißt es: Je dunkler die Farbe, desto stärker das Gefühl.

Ein echter Klassiker zum Muttertag und sowohl im Strauß als auch solo arrangiert wunderschön sind Pfingstrosen: Diese Blumen symbolisieren – perfekt passend zum Anlass – Geborgenheit und mütterliche Liebe, in der chinesischen Kultur steht die Pfingstrose zudem für Reichtum und Glück, in Japan für weibliche Schönheit.

Bente von Bloom & Wild

(Bild: Bloom & Wild)
(Bild: Bloom & Wild)

Bouquet "Bente" für 57 Euro

Dieser Strauß kombiniert rosafarbene Pfingstrosen, Rosen, Freesien, Strauchrosen, Limonium und Alstroemeria.

Muttertag ist nicht mehr weit: die besten Geschenkideen

Ein Strauß für die Ewigkeit ist diese Alternative aus Trockenblumen: Das bereits fertig arrangierte Bouquet ist gefüllt mit farbenfrohen Wiesenblumen und wunderschönen Gräsern.

Ultimate Adoration

(Bild: Bloomon)
(Bild: Bloomon)

Strauß "Ultimate Adoration" für 35,96 statt 44,95 Euro

Orchideen gehören nicht nur zu den dekorativsten Blumen, sondern halten bei richtiger Pflege über viele Jahre. Sie stehen für stehen für Klugheit und Bewunderung, Verspieltheit, Schönheit, Überlebenswille und Cleverness.

Orchidee mit Windlicht "Beste Mami"

(Bild: Blume 2000)
(Bild: Blume 2000)

Als Set mit Orchidee im Topf + Windlicht für 37,99 Euro

Ideal als Geschenk eignet sich diese Phalaenopsis, auch bekannt unter der Bezeichnung Schmetterlingsorchidee, die im passenden Topf sowie einem Windlicht mit liebevoller Botschaft geliefert wird.

Achtung, Fettnäpfchen!

Obwohl natürlich jeder Strauß eine schöne Aufmerksamkeit und ein tolles Geschenk ist, gibt es nun mal auch Blumen, deren Botschaft nicht zu 100 Prozent zum Muttertag passt: Keine Blume drückt Liebe und Zuneigung beispielsweise mehr aus, als Rosen – in Rot natürlich der Klassiker. Deshalb eignen sich Rosen aber nicht unbedingt als Blume für einen Muttertagsstrauß, sondern sollten eher zum Valentinstag verschenkt werden. In anderen Farben wie zartem Rosa, Gelb oder Pfirsich sind Rosen auch Ausdruck platonischer Zuneigung und somit auch für den Muttertag passend.

Lilien hingegen symbolisieren zwar Schönheit, Reinheit, Respekt und Liebe, finden aber oft im Zusammenhang mit traurigen Anlässen Verwendung. Ebenso sind weiße Nelken zwar ein Zeichen von Liebe und Freundschaft, werden allerdings in der Floristik gerne für Trauer-Bouquets verwendet; gelbe Nelken bedeuten sogar, dass man die beschenkte Person nicht leiden kann.